Die Guardia Civil konnte die gestohlenen Poolbecken sicherstellen und wieder an die Besitzer aushändigen.

Auf Mallorca müssen sich nun zwei Männer wegen Diebstahl zweier Poolbecken verantworten. Ihnen wird vorgeworfen, diese zwischen März und Juni 2020 in Santa Maria del Camí unerlaubt entwendet zu haben.

Nach Angaben der spanischen MM-Schwesterzeitung Ultima Hora handelt es sich bei den beiden Angeklagten um zwei Männer im Alter von 52 und 39 Jahren. Der erste Diebstahl ereignete sich am 10. März 2020. Mithilfe eines Lastwagens hatten die Männer die Poolbecken im Wert von 23.000 Euro von einem Grundstück entnommen. Der zweite Vorfall geht auf Juni 2020 zurück.

Ähnliche Nachrichten

Beamte der Guardia Civil konnten die gestohlenen Objekte schließlich auf einem Anwesen in Son Ferriol ausfindig machen und an die Besitzer zurückgeben. Den Angeklagten droht jetzt eine Gefängnisstrafe von insgesamt fünf Jahren.