In dem Mehrfamilienhaus in der Mitte wurde die Tat begangen. | Ultima Hora

0

Ein Mann, der im Sommer 2020 eine schwedische Staatsbürgerin in einer Wohnung auf Mallorca so schwer verprügelt hatte, dass sie später starb, muss mit 26 Jahren Gefängnis rechnen. Im Prozess gegen José I. B. stellte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch eine entsprechende Forderung.

Dem 55-Jährigen wird vorgeworfen, auf seine 52-jährige Freundin in einer Wohnung in Palmas Stadtteil Son Cotoner im Rahmen eines Streits eingeschlagen zu haben. Der mutmaßliche Täter weigerte sich laut Staatsanwaltschaft dann noch, ärztliche Hilfe zu holen. Die Frau starb neun Tage später im Krankenhaus Son Espases.

Ähnliche Nachrichten

Der Angeklagte ist wegen häuslicher Gewalt gegen die gleiche Frau einschlägig vorbestraft.