Erneut Boot mit illegalen Migranten vor Mallorca abgefangen

| Mallorca | | Kommentieren
"Patera" an der Küste von Mallorca.

"Patera" an der Küste von Mallorca.

Foto: Ultima Hora

Beamte der Guardia Civil haben am Mittwochmorgen vor der Insel Cabrera ein Migrantenboot abgefangen. Laut einer Pressemitteilung wurden darin 13 Menschen angetroffen. Sie stammen vor allem aus dem magrebhinischen Raum und wurden wegen illegaler Einreise festgenommen.

Im laufenden Jahr haben damit bereits 20 sogenannte "Pateras" mit 255 illegalen Zuwanderern balearische Gewässer erreicht. Im Jahr 2021 waren 161 dieser Boote mit 2343 Menschen vor den Inseln registriert worden.

Die Migranten besteigen vor allem in Algerien diese Gefährte. Es handelt sich in erster Linie um junge Männer.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.