Die Polizei musste am Wochenende mehrmals in der britischen Partyhochburg Punta Ballena eingreifen.

0

In dem bei britischen Urlaubern beliebten Küstenort Magaluf im Südwesten von Mallorca hat die Polizei am Wochenende mehrmals eingreifen müssen. Vor allem in der berüchtigten Partyhochburg Punta Ballena beschwerten sich Anwohner über Alkoholexzesse auf offener Straße, Schlägereien und Lärmbelästigung bis in den frühen Morgenstunden.

Die Polizei nahm mehrere Kriminelle fest und erstattete zahlreiche Anzeigen aufgrund von Drogenbesitz und der Missachtung des Betäubungsmittelgesetzes. Des Weiteren kontrollierten die Beamten etwa 30 Prostituierte.

Ähnliche Nachrichten

Im Rahmen einer großangelegten Razzia ging die Guardia Civil und die örtliche Polizei der Gemeinde Calvià auch in sechs Bordellen dem Verdacht des organisierten Menschenhandels nach.