An der Bellver-Burg gilt es, die Brieftasche besonders im Blick zu behalten. | Mallorca Magazin

0

Angesichts des anhaltenden Zustroms von Touristen nach Mallorca zieht es offenbar immer mehr Taschendiebe auf die Insel. Besonders an Orten, wo viele Urlauber zusammenkommen, sind die Kriminellen aktiv.

Der Verband der Reiseleiter teilte jetzt mit, dass Feriengäste besonders an der Bellver-Burg, neben der Kathedrale von Palma und in der Calobra-Schlucht bestohlen worden seien. Mitunter würden die Diebe sogar in Autobusse eindringen und dort Habseligkeiten mitgehen lassen.

in diesem Zusammenhang wurden die Touristen eindringlich aufgefordert, aufzupassen. Zwar sei die Zahl der Polizisten verstärkt worden, das schrecke die Kriminellen aber nicht ab.

Ähnliche Nachrichten

Unterdessen gelang es Polizisten, an der Playa de Palma eine organisierte Bande von Taschendieben zu zerschlagen. 17 Verdächtige wurden nach Informationen der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora festgenommen. Sie sollen Urlauber am Strand und vor Hoteleingängen bestohlen haben. Die Kriminellen stammen aus Rumänien.