Am Flughafen von Mallorca starten und landen derzeit minütlich Jets. | Ultima Hora

0

Auf dem Flughafen von Mallorca haben am Dienstag gleich zwei Flugzeuge Sicherheitslandungen durchführen müssen. Aena-Kreisen zufolge musste ein gestarteter Jet der Airline Tuifly gegen 16 Uhr wieder zurückkehren. Der Pilot habe Probleme am Fahrwerk gemeldet. Die Feuerwehr sei in Alarmbereitschaft versetzt worden, doch das Flugzeug habe sicher landen können.

Die Maschine mit der Flugnummer OR1508 nach Amsterdam war um 15.48 Uhr bereits mit fünfstündiger Verspätung gestartet. Nachdem die Probleme gemeldet wurden, drehte der Pilot nach dem Start über Sineu ab, flog hinaus auf die Bucht von Palma und landete sicher wieder in Son Sant Joan. Nachdem die technischen Probleme behoben waren, konnte der Flug nach Amsterdam dann abends um 22 Uhr durchgeführt werden.

Tuifly äußerte gegenüber MM dazu, dass es sich um eine niederländische und nicht um eine deutsche Maschine gehandelt habe. Sie sei aus technischen Gründen zurückgekehrt. "Alles ist reibungslos verlaufen."

Ähnliche Nachrichten

Nur eine halbe Stunde später musste ein gechartertes Klein-Flugzeug der Gesellschaft Emirates, das Richtung Liverpool gestartet war, unverrichteter Dinge wieder nach Palma zurückkehren. Das Sicherheitssystem soll einen Brand gemeldet haben. Auch in diesem Fall ging die Landung laut Aena sicher über die Bühne. Auf dem Flughafen herrscht derzeit wegen der Urlaubersaison Hochbetrieb. Alle paar Minuten landet und startet dort ein Passagierjet.