Es bleibt warm und sonnig auf Mallorca. | Leserfoto Ultima Hora

Es ist Ende Oktober und es fühlt sich immer noch an wie im Spätsommer auf Mallorca. Und das Beste: Das stabile Hochdruckwetter mit viel Sonne und für die diese Jahreszeit ungewöhnlich hohen Temperaturen setzt sich noch bis mindestens in der zweiten Novemberwoche fort. Das geht aus Daten des staatlichen spanischen Wetteramts Aemet sowie des Portals Meterored hervor.

In dieser Woche werden auf der Insel nochmal alle Oktober-Temperaturrekorde gebrochen. So sollen am Donnerstag im Norden von Mallorca 31 Grad gemessen werden. Bereits am Mittwoch wird in weiten Teilen der Inselmitte, des Nordens und des Ostens die 30-Grad-Marke gesprengt. Dazu scheint fast überall die Sonne, vor die sich nur hin und wieder ein paar Wolken schieben.

Ähnliche Nachrichten

Auch am kommenden Wochenende bleibt es auf Mallorca sonnig und warm, wenngleich die Werte ab Samstag wieder unter die 30-Grad-Marke fallen. Dann werden 28 Grad in der Bucht von Palma, in Port de Sóller und in Alcúdia erreicht, in Portocolom und Santanyí klettert das Quecksilber auf immerhin noch 26 Grad. Die Wassertemperatur im Meer vor der Insel beträgt derzeit immer noch 24 bis 25 Grad.

Mit Beginn des Novembers sinken die Temperaturen zwar, pendeln sich aber immer noch bei Tageshöchstwerten von milden 21 bis 24 Grad ein. Nachts liegen die Werte dann bei 12 bis 19 Grad. Laut Meteored setzt sich dieses stabile Wetter bis Mitte des kommenden Monats fort.

Erst in der zweiten Hälfte des Novembers werden die für Mallorca typischen Herbstunwetter erwartet, die den gefühlten Sommer oft final beenden und die kalte Jahreszeit einläuten. Dann kann es inselweit teils kräftig regnen. Der November gilt im westlichen Mittelmeer als einer der regenreichsten Monate.