Minister: Mietwagensteuer wird nicht verschoben

Einnahmen sind bereits im Haushalt eingeplant

Die Einführung der Mietwagensteuer betrifft neben Mallorca auch die kleineren Baleareninseln wie Ibiza (Foto).

Die Einführung der Mietwagensteuer betrifft neben Mallorca auch die kleineren Baleareninseln wie Ibiza (Foto).

Eine Verschiebung der geplanten Mietwagensteuer auf Mallorca bis zum kommenden Jahr wird es nicht geben. Das sagte der balearische Vize-Ministerpräsident und Wirtschaftsminister Josep Ignasi Aguiló in Reaktion auf einen Bericht des spanischen Tageszeitung "Ultima Hora". Diese hatte am Montag geschrieben, die Balearen-Regierung prüfe eine Verschiebung der Mietwagensteuer auf 2014.

"Es gibt keine Möglichkeit, diese Steuer zu verschieben. Sie ist im Haushalt eingeplant und Teil der benötigten Einnahmen", sagte Aguiló am Montag am Rande einer Tagung mit Wirtschaftsexperten.

Die geplanten Steuern für Mietwagen auf Mallorca, aber auch für große Einkaufszentren und Getränkeverpackungen, sollten ursprünglich am 1. April in Kraft treten. Danach wurde der Termin auf Mai verlegt. Die Balearen-Regierung rechnete den ersten Planungen zufolge mit Einnahmen aus diesen Ökosteuern in Höhe von rund 60 Millionen Euro.

Die angekündigten Steuererhöhungen hatten bei den Verleihfirmen für Mietwagen sowie weiteren Unternehmensverbänden massiven Widerstand hervorgerufen. Die Branchenvertreter hatten sogar mit Verfassungsklagen gedroht, sollte die Steuer in Kraft treten.

Medienberichten zufolge würde die Öko-Abgabe für Mietwagen bei 3 bis 7,50 Euro pro Tag und Fahrzeug liegen (je nach CO2-Ausstoß). Die Mehrkosten müssten die Kunden tragen. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

heidi gundlach / Vor über 5 Jahren

Ich bin von Mitte Mai bis Mitte Juni auf Mallorca und habe mir einen Miet- wagen gemietet.Sollte ich dafür Ökosteuer bezahlen müssen werde ich den Wagen ganz bestimmt nicht nehmen.Das wäre ein Verlust für die Leihfirma von 3Wochen.

Hermann / Vor über 5 Jahren

Leider habe ich schon für dieses Jahr Mallorcaurlaub gebucht. Für nächstes Jahr muss ich mir ein anderes Urlaubsziel suchen. Die Schnapsideen der PP-Regierung will ich nicht weiter (mehr als leider jetzt schon)finanzieren.

Tom / Vor über 5 Jahren

Mallorca nimmt die Eigenarten deutscher politik an. Abzocken wo es nur geht. Siehe in D Ökosteuer auf Benzin / Diesel