Der Kandidat der Sozialisten für Palma

Wirtschaftsexperte José Hila setzt sich gegen „Urgestein” Ramon Socías durch

Der in der Mitgliederbefragung unterlegene Ramon Socías (r.) gratuliert dem frisch gekürten Kandidaten José Hila.

Der in der Mitgliederbefragung unterlegene Ramon Socías (r.) gratuliert dem frisch gekürten Kandidaten José Hila. Foto: Pilar Pellicer

José Hila wird bei den Regionalwahlen im Mai 2015 die Liste der sozialistischen PSOE in Palma anführen und damit für das Amt des Bürgermeisters kandidieren. Hila setzte sich am Wochenende in einer Mitgliederbefragung gegen Ramon Socías durch, den früheren Delegierten der Zentralregierung auf den Balearen.

Hila (42), Wirtschaftswissenschaftler, verheiratet und Vater zweier Töchter, ist ein relativ unbekanntes Gesicht in der mallorquinischen Politik, obwohl er für die Sozialisten seit 2007 im Stadtrat sitzt und Verkehrsdezernent unter Bürgermeister Aina Calvo war. Dass er sich mit 63 Prozent der Stimmen relativ klar gegen PSOE-Urgestein Socías (34,6 Prozent) durchsetzte, ist durch die Tatsache zu erklären, dass Hila der Wunschkandidat der Parteiführung war.

Der Kampf ums Rathaus wird also zwischen Hila und der PP-Kandidatin Margalida Duran entschieden – wenn die Protestpartei Podemos nicht noch für eine faustdicke Überraschung sorgt.

Wie berichtet, wurde die derzeitige Präsidentin des Balearen-Parlaments auf den Schild gehoben, weil Amtsinhaber Mateo Isern wegen seiner „Eigenmächtigkeiten” von der eigenen Parteiführung demontiert und zum Verzicht auf eine erneute Kandidatur gezwungen worden war. (jog)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.