Pedro Sánchez zum spanischen Premier gewählt

Jetzt nicht mehr nur geschäftsführend im Amt: Pedro Sánchez.

Jetzt nicht mehr nur geschäftsführend im Amt: Pedro Sánchez.

Foto: Palacio de Moncloa

Spanien hat nach zwei Parlamentsneuwahlen wieder eine Regierung. Der sozialistische Kandidat Pedro Sánchez wurde am Dienstag im Abgeordnetenhaus in Madrid zum Chef einer Koalitionsregierung mit Unidas Podemos gewählt. Er erhielt 167 Ja-Stimmen, es gab 165 Nein-Stimmen.

Die 18 Enthaltungen der Abgeordneten der separatistischen katalanischen Linkspartei ERC machten den Weg frei.

Pedro Sánchez hatte die erste Abstimmung am Sonntag verloren, weil eine absolute Mehrheit nötig war. Jetzt reichte eine einfache Mehrheit.

Vizeregierungschef wird der Podemos-Vorsitzende Pablo Iglesias. Um regieren zu können, haben die Sozialisten Absprachen mit mehreren Kleinparteien getroffen. (it)

Schlagworte »

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Carmen / Vor etwa 1 Jahr

Sehr gute Wahl. Hazlo bien Pedro!