König Felipe und Letizia kündigen überraschend Besuch von Playa de Palma an

| | Mallorca |
König Felipe mit Ministerpräsidentin Armengol 2019 im Almudaina-Palast auf Mallorca.

König Felipe mit Ministerpräsidentin Armengol 2019 im Almudaina-Palast auf Mallorca.

Foto: Ultima Hora

Das Königspaar ist auf Mallorca eingetriffen.
Die aktuelle Berichterstattung zu dem Besuch lesen Sie hier

Bei ihrem Kurzbesuch auf Mallorca am Donnerstag werden König Felipe VI. und Königin Letizia auch zur Playa de Palma fahren. Zusammen mit Spitzen-Lokalpolitikern wie Insel-Ministerpräsidentin Francina Armengol wollen sich die Blaublüter den liebsten Strand der Deutschen anschauen und auch das Riu-Concordia-Hotel betreten, wo sich derzeit zahlreiche Urlauber aus der Bundesrepublik aufhalten. Dort wird der Direktor ihnen erklären, wie ein Hotel in Coronazeiten funktioniert.

Begleitet wird das Königspaar von der spanischen Tourismusministerin Reyes Maroto. Mit der Playa-de-Palma-Visite wollen Felipe und Letizia offenbar den noch nicht sehr zahlreich dort vertretenen deutschen Touristen Respekt zollen. Das Riu Concordia war Teil des Pilotprojekts mit ersten deutschen Mallorca-Urlaubern noch vor der Beendigung des Alarmzustandes.

Im Hotel Iberostar Cristina wollen die gekrönten Häupter Arbeitgeber- und Gewerkschaftsvertreter empfangen und auch mit Politikern zusammenkommen.

Der Mallorca-Besuch findet im Rahmen einer Rundreise des Königspaars durch ganz Spanien statt. Diese war auf den Kanaren begonnen worden. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

MalleQualle / Vor 6 Tage

@Jose: Ihren letzten Satz hätten Sie sich in der Tat sparen können. Neid ist nichts Gutes und so sollten Menschen eben nicht miteinander umgehen!

Thomas Berthold / Vor 7 Tage

@ Jose. Haben Sie was gegen Deutschland ??? Ihr Kommentar liest sich Negativ. Ich meine natürlich nur Den letzten Satz. Liebe Grüße von mir aus DEM GELOBTEN DEUTSCHLAND

fritz.schlotjunker / Vor 8 Tage

gut,das.der-könig-komt

Jose / Vor 8 Tage

@ Walter: Nur das unser König sich selbst ein Gehalt von unter 10000 Euro zahlt! Ganz im Gegensatz zu dieser englischen Zippe die sich aushalten lässt von ihren Untertanen...! Wenn dir unsere Monarchie nicht gefällt, geh doch.....! In das gelobte Deutschland!!

Karl Heinrich Wolff / Vor 8 Tage

Manche Kommentare sind auch ueberfluessig.....

Metti / Vor 8 Tage

Walter: die Monarchie gehört hier mit dazu, ob es dir nun passt oder nicht.

Stefan Meier / Vor 8 Tage

Mein Gott @Walter

Walter / Vor 8 Tage

Typisch, ist die Gefahr gebannt, traut sich der Grüßaugust aus dem Haus. Wo war der Könich denn, als es "brannte" ? Monarchen sind sowas von überflüssig und kosten der Bevölkerung unfassbare Summen... Siehe auch GB.