Armengol lehnt Quarantäne für Einreisende aus Risikogebieten ab

| | Mallorca |
Die balearische Ministerpräsidentin Francina Armengol.

Die balearische Ministerpräsidentin Francina Armengol.

Foto: Ultima Hora

Francina Armengol, die Ministerpräsidentin von Mallorca und den Nachbarinseln, hat sich dagegen ausgeprochen, einreisende Personen aus Corona-Risikogebieten wie Katalonien notfalls in Quarantäne zu schicken. Sie lehnte nach einem Bericht der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora vom Montag diese von Experten und anfangs vom Gesundheitsministerium bereits akzeptierte Idee ab.

Die Entscheidung fiel bei einer Dringlichkeitssitzung des Corona-Komitees am Wochenende angesichts spürbar zunehmender Fälle in den Autonomieregionen Katalonien und Aragonien. Sie hätte negative Auswirkungen auf die Wirtschaft gehabt und wäre nur sehr schwer umzusetzen gewesen, hieß es zur Begründung.

Die Gesundheitskontrollen in Häfen und Flughäfen sollen aber perfektioniert werden. Das werde man in den kommenden Tagen bei der Zentralregierung in Madrid beantragen. So will die Regional-Regierung Zugang zu den Kontaktdaten von Einreisenden, die auf einer Webseite des Gesundheitsministeriums der spanischen Zentralregierung gespeichert werden. Das ist bislang nicht möglich. Auch soll die Zahl der Experten, die auf Mallorca und den Nachbarinseln nach Kontaktpersonen von Coronakranken suchen, von 150 auf 400 erhöht werden. Im Gespräch ist auch ein QR-Code-Erfassungssystem für Besucher größerer Veranstaltungen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Gloria / Vor 16 Tage

@Metti ich finde ja nicht das wir hier in einem persönlichen chat Forum sind, sondern in einem Meinungsaustausch, die auch gern konträr sein dürfen. Wenn Sie mich aber persönlich angreifen, würde ich Ihnen schon gerne auf den Weg geben, dass nicht jeder oder jede der konservativ denkt und auf traditionelle Werte und Tugenden wert legt , zwangsläufig ein AFD Wähler sein muss. es gibt auch Menschen die über den Kleingeist hinaus liberal und weltoffen hier argumentieren. Wenn Sie zu den Menschen gehören die sich in ihrem Leben noch nie Herausforderungen und Risiken gestellt haben, dann bleiben Sie doch unter Ihrer Glasglocke und ersparen Sie uns Ihre Posts.

Ralph Sieger / Vor 17 Tage

Metti, Sie sind sicher überzeugter Verfechter einer solzialistisch/kommunisten Weltordnung, ähnlcih wie in Venezuela ode Russland. Was hat Sanchez & Co in der Virus Krise denn positives vollbracht? Ich sehe nur Chaos, über 28.000 TOTE und 50.000 INFIZIERTE Krankenhausmitarbeiter.u.a auch weil von Ende Januar bis 15.März keine Massnahme von Ihren Sozilistischen und Kommunistischen Freunden gegen Corona getroffen wurde.Und was hier auf Mallorca abgeht brauche ich ja nicht mehr schreiben, das haben auch Sie ja jetzt, wenn auch spät,, begriffen. Bin kein VOX Symphatisant oder Wähler.

wala / Vor 17 Tage

Metti,

Zitat: Vermute mal stramme AFD Wählerin, was?

bei Majorcus ist Ihnen das nach nicht aufgefallen? Manchmal habe ich das Gefühl, ein weiterer Metti treibt sich hier rum.

Metti / Vor 18 Tage

Gloria: das ist klar,das DU dich hier im Verschwörungsvokabular anschließen must. Auch deine Zeile:" ich würde Armegols und Sanches Job übernehmen" passt zu deinem früheren Satz:" Deutschland ist die EINZIGE Großmacht Europas". Das Gedankengut dürfte jedem klar sein. By the way: Deutschland hat den zweiten Weltkrieg verloren, falls du es noch nicht gewußt haben sollest. Die Zeitgeschichte ist NICHT deinen Großmachtsträumen nachgekommen...das ist auch gut so. Vermute mal stramme AFD Wählerin, was?

Maxxy / Vor 18 Tage

Um es mit den Worten des Tourismusministers zu sagen: Das ist asozial

Metti / Vor 19 Tage

Was diese Kamikazekurs nun soll ist unverständlich...zudem bei all den Maßnahmen die getroffen worden...diese jetztige Maßnahme,bzw. "NICHT"maßnahme wiederspricht allen vorherigen Maßnahmen....

frank / Vor 19 Tage

Taktik.Die Corona-Werte müssen ja steigen, um die Maulkorbpflicht zu rechtfertigen.

frank / Vor 19 Tage

Das ist kein Kabinett sondern Kabarett.Die Augsburger Puppenkiste ist Dreck dagegen.

Gloria / Vor 19 Tage

@Ralph@chd meine Gebete wurden erhört, seit Tagen, wenn nicht schon seit 3 Wochen poste ich dieses unsittliche Verhalten, dass Ausländer Temp.Kontrolliert werden und einen Fragebogen ausfüllen müssen, währen Festland Spanier aus zunehmend mehr verseuchten Gebieten unbehelligt auf die Insel einreisen können. Vielleicht ist Covid19 aus dem eigenen Volk ja nicht ansteckend. Diese Ministerin gehört sofort abgesetzt ! Das ist mehr als stümperhaft was diese Regierung treibt. Man hätten die Auswirkungen am Ballermann auch ohne Glaskugel schon vor 4-6 Wochen vorhersagen können, die Reaktion nun auch „Touristen“ aus Festland Spanien zu kontrollieren, ist mehr als überfällig . Warum Rennt diese Regierung Entscheidungen immer hinterher ? Es ist einfacher allen auf der Insel einen Maulkorb zu verpassen, dann halten alle ihre Fresse. Das ist die letzte Bananenrepublik Europas ! ich würde den Job von Sanchez und Armenglo ja auch noch übernehmen , wenn ich nicht auch noch den unserer Angela und unseren Jensi machen sollte, aber ich kann mich ja nicht vier teilen.

dorle54 / Vor 19 Tage

Kann es sein, dass Frau Armengol mit zweierlei Mass misst? Es ist noch nicht so lange her, dass Deutsche nach Ankunft zwei Wochen in Quarantäne mussten, obwohl in Deutschland vergleichsweise niedrige Infektionszahlen waren. Aber wenn die Menschen aus den Risikogebieten das Virus wieder einbringen, ist das Theater gross. Meiner Meinung nach müssten die Leute aus diesen Gebieten zu Hause bleiben.