Sánchez gibt Regionen Oberhoheit über Ausrufung von Alarmzuständen

| Mallorca |
Sánchez im Moncloa-Palast, Spaniens Regierungssitz.

Sánchez im Moncloa-Palast, Spaniens Regierungssitz.

Foto: Palacio de Moncloa

Der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez hat angesichts steigender Coronazahlen die Autonomieregionen ermächtigt, notfalls beim Zentral-Parlament in Madrid Alarmzustände für ihre Region zu beantragen. Die Parteien der Regierungskoalition würden dann zustimmen, sagte der sozialistische Politiker am Dienstag vor der Presse.

Verantwortlich für diese Extrem-Maßnahme sei das jeweilige Oberhaupt der Region. Mit einem Lockdown müsse dieser Zustand nicht unbedingt wie zwischen März und Juni in Verbindung stehen, fügte Sánchez hinzu.

Die Antwort, die man in Spanien auf die neuerlichen vermehrten Corona-Ausbrüche geben müsse, sei anders als im März, als der Alarmzustand samt Lockdown für das gesamte Land ausgerufen worden war. Man sei besser vorbereitet. In diesem Zusammenhang appellierte Sánchez an die Eigenverantwortung der Bürger.

Sánchez kündigte ferner an, den Autonomieregionen 2000 Militärangehörige zur Verfügung zu stellen, die Kontakte von Coronakranken aufspüren sollen.

Es handelte sich um die erste Pressekonferenz des Ministerpräsidenten nach seinen Sommerferien. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

frank / Vor etwa 1 Jahr

@majorcus.Na, mit welcher (Dir ab besten in den Kram passende) Pressemitteilung kommst Du jetzt wieder um die Ecke ???

frank / Vor etwa 1 Jahr

@majorcus.Vermutlich wirst Du enttäuscht werden.Entweder durch ein höheres Gericht oder durch deutlich mehr "Tagesausflügler/Spaziergänger nach/in Berlin :-)

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

CoVidioten haben am Samstag keinen Freigang - "Berlin verbietet Corona-Demonstrationen am Wochenende - (...) Bei dem zu erwartenden Teilnehmerkreis sei mit Verstößen gegen die geltende Infektionsschutzverordnung zu rechnen (...) " Quelle: www.t-online.de/nachrichten/id_88462656/-querdenker-demo-berliner-senat-verbietet-corona-proteste-am-wochenende.html

Michel / Vor etwa 1 Jahr

@Walter wegen dem Aluhut nicht ärgern

Wenn man den braucht, ist noch was Schützenswertes 🧠 darunter, im Gegensatz zu den anderen beiden, denn wo nix ist, kann auch nix erschüttert werden 🤷🏼‍♂️

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

@Gunnar: "Militärhubschrauber über Mallorca" ist beruhigender als das, was Sie hier von sich geben ...

Gunnar / Vor etwa 1 Jahr

Es fliegen bereits wieder Militärhubschrauber über Mallorca, Spanien wird sozialistisch regiert. Nicht vergessen.

Bluelion / Vor etwa 1 Jahr

@walter. Infektionsketten nachzuvollziehen ist eine gewaltige logistische und personelle Aufgabe. Sie zu bewältigen benötigt man zusätzliche Kräfte. Es ist also kein weltverschwörerischer Masterplan, sondern schlicht und einfach die Lösung eines Problems. Also, lieber Walter, Aluhut aufsetzen und ganz ruhig bleiben...

Klippenwanderer / Vor etwa 1 Jahr

Der "teuflische Plan" bedeutet nichts anderes als dass genug Leute für eine schnelle Kontaktverfolgung zur Verfügung stehen. Und wo findet man dies Leute am schnellsten? Richtig, beim Militär. - Nix Verschwörung!

Thomas m Hahn / Vor etwa 1 Jahr

Hier passiert etwas, das hochgefährlich ist! Werden wir bald eine Situation wie in Hongkong erleben ? Militär und Staatspolizei jagen Coronaleugner , oder Mundschutzverweigerer kommen in Arbeitslager

Metti / Vor etwa 1 Jahr

Walter: genau, der Deepstate Gades kommt....oh man wann hört dieser Quatsch der Verschwörungstheoretiker endlich auf...du solltest dir das nächste wichtige Datum merken...der 30.8...da, laut den Verschwörungstheoretikern,gibt es den von langer Hand in Deutschland geplanten Lockdown. Hier am 17.9...was findet ihr eigendlich an diesen Quatsch...gibt euch das Hoffnung auf die alte Zeit??