Die Protestler vor dem Regierungssitz "Consolat de Mar". | Ultima Hora

7

Etwa 1000 Personen haben am Montag mit einem Autokorso in Palma de Mallorca gegen das Corona-Managament der Regierung von Pedro Sánchez protestiert. 400 Fahrzeuge bewegten sich durch die Stadt, unter anderem auf dem Borne-Boulevard, dem Innenstadtring Avenidas und dem Uferboulevard Paseo Marítimo.

Organisiert worden war der Autokorso von einer Organisation namens Foro Baleares, die von der rechtspopulistischen Partei Vox kontrolliert wird. Der Regionalchef letzterer Organisation, Jorge Campos, nahm an der Demonstration teil. Er bezeichnete die Zentralregierung als "kriminell und totalitär". Sánchez sei schuld an der Wirtschaftskrise.

Ähnliche Nachrichten

Auf den Montag fiel der Nationalfeiertag Spaniens. Am 12. Oktober 1492 hatte Christoph Kolumbus im Auftrag der Katholischen Könige Amerika entdeckt.