Mallorca-Regierung will Restriktionen möglichst lange beibehalten

| | Mallorca |
Der balearische Corona-Experte Javier Arranz.

Der balearische Corona-Experte Javier Arranz.

Foto: Ultima Hora

Ungeachtet sinkender Neuansteckungen und einer auch geringer werdenden Inzidenz auf Mallorca will das Landesgesundheitsministerium die derzeitigen Restriktionen vorerst unverändert beibehalten. Das solle auch dann der Fall sein, wenn die Insel auf der Vierstufenskala auf das Niveau 3 herunterrutscht, so der offizielle Corona-Experte Javier Arranz am Mittwoch. Die 14-Tage-Inzidenz nähert sich langsam dem Wert von 250 Fällen auf 100.000 Einwohner an, der eine andere Einstufung möglich macht.

Die Restriktionen wie die Schließung von Restaurants und Bars dauern noch bis mindestens Mitte Februar. Die Äußerungen von Arranz lassen die Schlussfolgerung zu, dass sie noch verlängert werden könnten.

Grund für die Vorsicht ist zum einen die Bedrohung durch eine britische Corona-Mutation. Arranz rechnet mit deren Verbreitung auf den Inseln in den kommenden Wochen. Zudem hat sich die Lage auf den Intensivstationen noch nicht entspannt. Auf Mallorca und den Nachbarinseln beträgt deren Auslastung 69 Prozent.

Ohnehin müssten die Lockerungen sehr langsam vonstattengehen, so Arranz weiter. Handele man zu schnell, könne dies kontraproduktiv sein. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 17 Tage

Ich habe heute bei einer Reportage aus Tschechien beachtet, wie es hinter dem Reporter auf der Strasse ausgesehen hat. 99% der Passanten trugen keine Schutzmasken. Auch nicht jene die die Geschäfte besuchten.

Also klar, was dort und WESHALB passiert. Oder?

Majorcus / Vor 26 Tage

@5342: Egal, ob die totkranken an Herzkreislauf, Krebs, Atemwegserkrankungen oder anderen lebensbedrohlichen Krankheiten leiden - es wird IMMER das menschenmöglich getan, um Leben zu retten. Würden Sie sich besser fühlen, wenn am Corona täglich 2.000 oder 5.000 oder gleich 10.000 Menschen versterben würden? Oder sollten mindesten 50 an Corona versterben? Oder einfacher gefragt: Wie viele Corona Tote hätten Sie denn gerne?

5342 / Vor 27 Tage

@Uwe

Danke für die Belehrung, das ist mir durchaus bekannt. Copy und Paste sollte mit Quellenangabe erfolgen und so gekennzeichnet sein, das ist Ihnen bekannt? Und nicht falsch verstehen, ich gönne Ihnen und allen anderen vorsichtiges Verhalten, die jährliche Impfung, gerne auch mehrfach und das Vertrauen, dass die jeweilige Regierung Ihre Rechte vertritt. Leider sieht das im Moment nicht so aus. Die Vorgänge inGibraltar sind Ihnen bekannt? Und noch etwas als Denkanstoß.Wenn die Mehrheit eine Minderheit schützt nennt man das Demokratie, wenn eine Minderheit der Mehrheit den Willen aufzwingt ist es eine Diktatur. Dazu passt eine Zitat von Abraham Lincoln :" Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit und einen Teil der Zeit das ganze Volk täuschen.Aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen."

Als Kind von ca. 10/12 Jahren, das war in den späten 70igern wurde bei mir eine einseitige Lungenentzündung diagnostiziert, die Ärztin sprach damals davon , dass diese entweder durch Rhino-oder Coronaviren ausgelöst wurde. Das blieb mir wegen der Rhinoviren im Kopf, da aich das seit damals mit einem Rhino(zeros) in Verbindung gebracht habe. Und jedem Tierarzt sind Coronaviren durchaus geläufig. Bevor jetzt wieder eine "Erläuterung" kommt, ja ich weiß durchaus, dass es verschiedene Stämme gibt. Ich empfehle die Arte-Dokumentation von 2009 "Profiteure der Angst". Wer da alles schon mitwirkt, erstaunlich. Gerne hilft auch ein Blick ins DIVI Intensivregister oder auch ins Dashbord beim RKI zu schauen, da ist das aber schwer zu finden, obwohl es auf die erste Seite gehört.

Betten Auslastung 05.02.2021,Bundesweit 4.111 Patienten mit positivem Covidtest, davon beatmet 2.282 , Betten gesamt 27.045 davon mit o.g. Patienten belegt 15,201 %.

Mit positivem Test verstorbene +855 zum Vortag, Medianalter 81,62 Jahre.

Gestorben an Herzkreislauf 907, Krebs 634, Atemwegserkrankungen 184, andere Todesursachen 849 , gesamt 2.574 (04.02.2021)

frank / Vor 27 Tage

@Gloria. Du sprichst mir aus der Seele.

Majorcus / Vor 27 Tage

@Christian: Rufen Sie dazu auf, im März eine dritte Welle hochzutreiben? @ DonQuixote: Die Frage ist falsch gestellt – wie verhindern wir, dass Gefährder den Virus verbreiten … @Roland: Haben Sie den Eindruck, dass die Kommentatoren im Schnitt dazulernen? @GünterW: Nix-denker und Coronaleugner sind die eigentliche Ursache der schlimmen Zustände, weil sie nicht in der Lage sind, Eigenverantwortung zutragen. @5342: Sie erwecken den Anschein, dass Sie weder wissen, was Sie rechnen, noch dass Sie Theorie und Praxis richtig einordnen könnten. Sie verstehen nicht den unterschiedlichen Verbreitungsdruck verschiedener Erreger – vermutlich haben Sie sich nicht/ nur unzureichend informiert. Keine Ahnung = keine qualifizierte Einschätzung der Lage. @ #stop-coronadiktatur: In einer Diktatur müssten Sie Ihren Unfug an die Zellenmauer schreiben … @Lauterbach: Mein Freund Justus ist auch immer überrascht, wie viele NICHT das Geld für sich arbeiten lassen … @Petz: Wer hat eigentlich den Virus auf Majorca verteilt? @Gloria: Was soll das helfen, es sind viel zu viele Gefährder auf der Insel – die würde es schon genügend weiter verbreiten … @Hagen: Unsinn wird nicht dadurch richtig, wenn man ihn wiederholt …

Ute / Vor 27 Tage

@Hagen, so sehe ich das auch. Ansonsten bin ich fast erschrocken, dass "Diskussions"niveau Ignoranz, Obrigkeitshörigkeit und Dummheit hier bei manchen Postern noch niedriger sind als in Deutschland.

Uwe / Vor 28 Tage

@5342. Nur mal kurz zu Ihrem Verständnis. Die Grippe und Influenza sind ein und die gleiche Krankheit. Die Influenza/Grippe hat ihren Höhepunkt von Dezember bis Februar/März. Die Grippe tritt meistens nur lokal auf ( Epidemie) Dann gibt es noch den sogenannten Grippalen Infekt welches eine Erkältung ist welche unabhängig von der Influenza auftritt. Das Coronavirus hingegen hat sich zu einer Pandemie entwickelt da es sich Weltweit ausgebreitet hat und nun schon über 12 Monate die Welt in Atem hält.

Und alle diejenigen die immer noch von Diktatur oder ähnliches quatschen oder das ihre Meinungsfreiheit beschränkt ist und wird, hier nur ein kleiner Ausschnitt der Grundrechte in Deutschland. Ich glaube auch Spanien hat ähnliche Grundrechte.

Artikel 2 (1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

Artikel 8 (1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.

(2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.

Artikel 11 (1) Alle Deutschen genießen Freizügigkeit im ganzen Bundesgebiet.

(2) Dieses Recht darf nur durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes und nur für die Fälle eingeschränkt werden, in denen eine ausreichende Lebensgrundlage nicht vorhanden ist und der Allgemeinheit daraus besondere Lasten entstehen würden oder in denen es zur Abwehr einer drohenden Gefahr für den Bestand oder die freiheitliche demokratische Grundordnung des Bundes oder eines Landes, zur Bekämpfung von Seuchengefahr, Naturkatastrophen oder besonders schweren Unglücksfällen, zum Schutze der Jugend vor Verwahrlosung oder um strafbaren Handlungen vorzubeugen, erforderlich ist.

Artikel 18 Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit (Artikel 5 Abs. 1), die Lehrfreiheit (Artikel 5 Abs. 3), die Versammlungsfreiheit (Artikel 8), die Vereinigungsfreiheit (Artikel 9), das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis (Artikel 10), das Eigentum (Artikel 14) oder das Asylrecht (Artikel 16a) zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte. Die Verwirkung und ihr Ausmaß werden durch das Bundesverfassungsgericht ausgesprochen.

5342 / Vor 28 Tage

@GünterW Man kann sich sein Feindbild schaffen und manifestieren, sei es drum. Kurz mal zurück auf Anfang 2020.

Man hat die "Gefahr" erkannt und Milliarden, sehr viele Milliarden in die Hand genommen um einen, zumindest fragwürdigen, Impfstoff in kürzester Zeit zu entwickeln.Seither reiht man Aushebelung der Grundrechte an Lockdown und dreht sich im Kreis, die Wirtschaft kollabiert weltweit.

Warum hat man nicht die o.g. Milliarden schnellstmöglich ins Gesundheitswesen und in den Schutz der Pflegeheime investiert? Um den Lockdown, das Wort kommt aus der "Gefängnisszene" und bezeichnet die Abriegelung eines Gefängnisses wenn die Insassen aufsässig geworden sind, aber das nur am Rande, zu vermeiden?

Darauf gibt es ganz klare Antworten. Vielleicht kennen Sie die?

Man hat weitere Milliarden Wirtschaftshilfe an Konzerne verteilt, warum hat man nicht die Pflegekräfte und die Menschen die im Gesundheitssystem arbeiten, finanziell gestärkt.

Wenn wir alle doch das selbe haben, warum dürfen wir dann nicht reisen?

Die 15 km-Regel aus DE, die kommt aus dem Logistikbereich. In alten Notfallplänen zur Versorgung der Bevölkerung mit dem nötigsten bei z.B. einer Naturkatastrophe wird diese angewendet. Warum heute? Wo doch alle Supermärkte, noch, geöffnet sind?

Auch da gibt es Antworten. Diese Antworten werden auch Sie bald kennen und ich hoffe inständig, das Ihr Weltbild fest, richtig fest und tragfähig ist.In dem Sinne alles Gute.

bluelion / Vor 28 Tage

@jo. Übers Radfahrverbot in Parks wird diskutiert. Grundlage dazu ist eine wissenschaftliche Untersucheng (see: http://www.urbanphysics.net/Social%20Distancing%20v20_White_Paper.pdf ). Aber die können die Dorfdeppen leider nicht lesen und verstehen....

Engel Aloisius / Vor 28 Tage

Da kommt ja so ein Virus 🦠 aus England, oder Südafrika gerade recht, der nächste kommt dann aus Hintertupfingen und ist noch gefährlicher, das könnte man gleich nutzen um nur Geimpfte Lämmer zur nächsten Wahl zuzulassen .