Afghanistan befindet sich in Zentralasien. | Wikipedia

9

Die 32 Flüchtlinge aus dem Krisenstaat Afghanistan, die eigentlich nach Mallorca kommen sollten, wollen gar nicht auf die Insel. Sie hätten bereits am vergangenen Samstag auf einer Fähre von Valencia aus in Palma eintreffen sollen.

Medienberichten zufolge befanden sich die Flüchtlinge bereits im Hafen von Valencia. Dort äußerten sie, nicht nach Mallorca, sondern in eine andere Gegend in Spanien zu wollen. Sie sollten auf dem Schiff "Volcán del Teide" zur Insel gebracht werden.

Dem Vernehmen nach soll jetzt eine genauso große Anzahl anderer Flüchtlinge aus Afghanistan den Balearen zugeteilt werden. Bislang ist nur eine einzige Frau aus dem von den radikalislamischen Taliban eroberten Land auf Mallorca eingetroffen.

Ähnliche Nachrichten

Die Flüchtlinge waren aus der von den Taliban eingenommenen Hauptstadt Kabul ausgeflogen worden. Die Islamisten hatten diese am 15. August völlig überraschend eingenommen, am Flughafen kam es zu chaotischen Zuständen, der Präsident Ashraf Ghani floh überstürzt ins Exil.