Eine der Regierungsunterkünfte für Flüchtlinge. | Ultima Hora

0

Die Regierung von Mallorca und den Nachbarinseln sucht händeringend nach Bleibemöglichkeiten für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine. Die dafür zuständige Sozialministerin Fina Santiago sagte am Dienstag, dass man sich sogar in Klostern nach Zimmern erkundige. Auch das Corona-Hotel Bellver am Uferboulevard Paseo Marítimo in Palma werde in Erwägung gezogen.

Im Augenblick verfügt die Balearen-Regierung über insgesamt 70 Plätze für Flüchtlinge an der Playa de Palma und in Palmas Viertel Son Rapinya. Diese sind laut Fina Santiago aber weitgehend belegt.

Ähnliche Nachrichten

Den ukrainischen Familien, die sich auf den Inseln befinden, empfahl die Ministerin, sich mit ihrem Konsulat oder ihrer Botschaft in Verbindung zu setzen, damit sie korrekt identifiziert werden. Danach stehe ihnen das momentan alles andere als ausgelastete Corona-Hotel, für das es noch einen Vertrag bis Ende März gibt, zur Verfügung.