Pedro Sánchez vor dem Moncloa-Palast. | Moncloa-Palast

0

Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez lässt sich und seine engen Mitarbeiter derzeit von professionellen Filmleuten bei seiner täglichen Arbeit filmen. Verantwortlich für das TV-Werk, das bald gezeigt werden soll, zeichnet nach Medienberichten die Firma Secuoya Studios und The Pool. Es sei das erste Mal, dass sich ein Regierungschef bei der Arbeit zuschauen lasse.

Als Regisseur fungiert der Dokumentarspezialist Curro Sánchez Varela. Dieser war im Jahr 2015 für einen Film über den Flamenco-Musiker Paco de Lucía mit einem Goya-Preis ausgezeichnet worden.

Ähnliche Nachrichten

Laut den Filmfirmen will man Sánchez auch privat zeigen. Es gehe darum, die zwei Facetten des Politikers der Allgemeinheit näherzubringen.