Der Gemeinderat von Alcúdia. | Ultima Hora

0

Im Mallorca-Dorf Alcúdia hat sich der neue Bürgermeister sein Gehalt mit einem Schlag um 25 Prozent selbst erhöht, woraufhin im Gemeinderat die Fetzen flogen. Während einer Sitzung am Donnerstag äußerten Verterter der Parteien PP (Partido Popular) und Vox lautstark ihr Missfallen über den Schritt von Domingo Bonnín, der der Regionalpartei PI angehört.

Statt 42.000 Euro verdient der Lokalpolitiker künftig 56.000 Euro im Jahr. Er regiert zusammen mit den Sozialisten und den Linksregionalisten von Mes das Dorf, das als das reichste der Insel gilt.

Ähnliche Nachrichten

Bonnín begründete seinen tiefen Griff in die Staatskasse damit, dass man sich an das Lohnniveau anderer ähnlich großer Gemeinden in Spanien anpassen wolle.