Mallorcas Fußballer üben Solidarität

| | Palma, Mallorca |
Vor dem Anpfiff versammelten sich beide Teams zum gemeinsamen Mannschaftsfoto.

Vor dem Anpfiff versammelten sich beide Teams zum gemeinsamen Mannschaftsfoto.

Foto: Pere Bota

Selten gibt es ein Fußballspiel, bei dem das Ergebnis so egal ist wie bei der Partie von Real Mallorca gegen eine Balearen-Auswahl am Dienstagabend. Es ging um Hilfe für die Menschen, die am 9. Oktober im Osten Mallorcas Opfer der Flut geworden waren.

Die Balearen-Auswahl bestand aus Kickern, die von den Inseln stammen und bei verschiedenen Clubs der ersten, zweiten oder dritten Liga unter Vertrag stehen. Einer der nominierten Fußballer schnürt seine Fußballschuhe normalerweise für einen Sechstligisten. Er bekam den meisten Beifall. Biel Toni Roig, Kapitän von Cardassar, wurde in der 63. Minute eingewechselt. Der CD Cardassar ist das Team von Sant Llorenç, wo die Wetter-Katastrophe am schlimmsten war.

Aus der Sicht vieler etwas enttäuschend war das Interesse der Fußballfans. Offiziellen Angaben zufolge wollten nur 3206 Zuschauer den 4:1-Sieg von Real Mallorca zum Einheitspreis von fünf Euro pro Ticket sehen. Darunter befanden sich auch viele Flutopfer, die aus der betroffenenen Region mit Bussen gratis zum Stadion Son Moix in Palma gebracht wurden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.