RCD Mallorca geht beim FC Barcelona unter

| Barcelona, Spanien |

Highlights FC Barcelona gegen RCD Mallorca (5-2).

Foto: Youtube: LaLiga Santander

Die Inselkicker von Real Mallorca haben ihr Auswärtsspiel beim FC Barcelona am Samstagabend mit 2:5 verloren. Bereits nach der ersten Halbzeit hatte es 4:1 für die Gastgeber aus Katalonien gestanden, für die in der 7. Minute Antoine Griezmann und anschließend zweimal Lionel Messi (17., 41. Minute) sowie Luis Suárez (43.) trafen. Budimir hatte für RCD Mallorca zum 1:2 getroffen (Minute 35).

Zwar gelang den "Roten" aus Palma zwischenzeitlich nochmal eine kleine Aufholjagd, als Budimir dann auch noch in der 64. Spielminute zum 2:4 einnetzte, allerdings machte Superstar Leo Messi mit seinem 5:2-Treffer in der 82. Minute den Sieg für die "Blaugrana" perfekt.

Für Real Mallorca war es die dritte Niederlage in Serie. Mit 14 Punkten steht der Inselclub auf dem 17. Rang. Sollte Verfolger Celta de Vigo am Sonntag gewinnen, droht Mallorca gar auf einen Abstiegsplatz azurutschen. Die nächste Chance zu punkten bekommt Real dann ausgerechnet bei Celta am kommenden Wochenende. (Anpfiff Sonntag, 15. Dezember, 14 Uhr).

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.