Real Mallorca verpasst Sprung an die Spitze

| | Palma, Mallorca |
Keeper Manolo Reina war auch gegen Gijón wieder ein starker Rückhalt für sein Team.

Keeper Manolo Reina war auch gegen Gijón wieder ein starker Rückhalt für sein Team.

Foto: Miquel Àngel Borràs

Im Heimspiel gegen Sporting Gijón mussten sich die Kicker von Real Mallorca mit einem 0:0 zufrieden geben. Im Falle eines Sieges wären sie Tabellenführer geworden.

Spitzenreiter Espanyol Barcelona hatte am Freitag geschwächelt und zu Hause 1:2 gegen den FC Girona verloren. Für Mallorca die Chance, an den Katalanen vorbeizuziehen und auf Platz eins vorzurücken.

Am Sonntag empfing das Team von Trainer Luis García Plaza als Zweiter den Tabellendritten Sporting Gijón. Das Positivste war, dass hinten wieder die Null stand. Keeper Reina war einer der besten Spieler auf dem Platz.

Bemerkenswert: In 13 Spielen kassierte Real Mallorca erst zwei Gegentreffer, diese Bilanz ist einsame Spitze in der zweiten Liga. Auf Platz zwei im Gegentreffer-Ranking liegt Espanyol mit fünf kassierten Toren.

Espanyol führt die Tabelle jetzt mit 27 Punkten an, Mallorca hat nur einen Zähler weniger auf dem Konto. Es folgen Leganés (25) und Gijón (24).

Bis zum Jahresende stehen für Real Mallorca noch zahlreiche Spiele auf dem Programm. Schon am Mittwoch, 25. November, muss das Team um 21.30 Uhr beim FC Cartagena antreten.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.