Mallorca-Clubs Atlético Baleares und Sa Pobla gleichauf

| Mallorca |
Hier versucht Giuliano Simeone (l.) von Atlético Madrid B, sich gegen Poblenses Mateo durchzusetzen.

Hier versucht Giuliano Simeone (l.) von Atlético Madrid B, sich gegen Poblenses Mateo durchzusetzen.

Foto: Laura Becerra

Mallorcas Drittliga-Kicker von UD Poblense konnten zwar nicht gewinnen, ihnen gelang im heimischen Sa Pobla aber wenigstens ein 1:1 gegen die B-Mannschaft von Atlético Madrid.

Lange sah es bei der Partie am Sonntag nach einer Niederlage für die Gastgeber aus. In der 46. Minute konnte Giuliano Simeone, Sohn von Diego Simeone, der seit 2012 Trainer der ersten Mannschaft von Atlético Madrid ist, die Gäste aus der spanischen Hauptstadt mit 1:0 in Führung schießen.

Kurz vor Schluss dann Aufatmen bei den Mannen von Poblense. In der 88. Minute verwandelte Jaime einen Strafstoß zum 1:1. Die Inselkicker belegen jetzt in der Gruppe 5A der Segunda División B (so heißt in Spanien die dritte Liga) mit neun Punkten Rang sieben.

Mit der gleichen Punktzahl auf Platz sechs rangiert Atlético Baleares. Der Club des deutschen Unternehmers Ingo Volckmann war am Wochenende spielfrei. Eigentlich hätte man bei Internacional Madrid antreten sollen, die Partie wurde jedoch, wie weitere Begegnungen, wetterbedingt verlegt.

Real Mallorca hatte in der zweiten Liga ebenfalls spielfrei, weil am Wochenende Pokalspiele stattfanden und man in der Copa del Rey bereits ausgeschieden ist. Für die Roten geht der Ligabetrieb am Samstag, 23. Januar, mit einem Auswärtsspiel bei Rayo Vallecano weiter.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.