Niederlagen für die Insel-Drittligisten

| Mallorca |
Im Einsatz gegen Atlético Madrid B: Hier versucht Atlético-Baleares-Kicker Canario den Ball vor einem Gegner abzuschirmen.

Im Einsatz gegen Atlético Madrid B: Hier versucht Atlético-Baleares-Kicker Canario den Ball vor einem Gegner abzuschirmen.

Foto: R.D.

Für die auf Mallorca beheimateten Fußball-Drittligisten gab es am Sonntag nichts zum Jubeln: Atlético Baleares verlor 0:1 bei Atlético Madrid B, Poblense unterlag zu Hause Las Rozas ebenfalls 0:1.

Schon in der 3. Minute kassierte Atlético Baleares in Madrid das 0:1. Obwohl noch viel Spielzeit zu absolvieren war, konnten die Inselkicker keinen Punkt aus der Hauptstadt mitbringen. Baleares-Keeper Xavi Ginard musste sogar einen Strafstoß parieren.

Poblense konnte gege Las Rozas lange Zeit mithalten, obwohl das Team aus Sa Pobla die komplette zweite Hälfte mit nur neun Mann auf dem Platz stand, weil Lucas und Alberto des Feldes verwiesen worden waren. In der 64. Minute traf Algarra zum 1:0-Auswärtssieg für Las Rozas.

Sein Debüt für Sa Pobla feierte Ruben Jurado. Die Verpflichtung des einstigen Publikumslieblings von Atlético Baleares war drei Tage zuvor bekannt geworden. Jurado wurde in der 70. Minute eingewechselt und hätte mit einer seiner ersten Ballberührungen beinahe den Ausgleich erzielt.

In der Tabelle der zehn Teams umfassenden Staffel ist Atlético Baleares jetzt mit 15 Punkten Dritter. UD Poblense hat neun Punkte und ist als Zehnter Schlusslicht.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.