Real Mallorca verliert 1:4 in Granada

| Palma, Mallorca | | Kommentieren

Real Mallorcas Trainer Luis García Plaza (Mitte) beim Spiel gegen Granada: Sein Team beendet das Jahr mit einer Niederlage.

Foto: Carlos Gil-Roig

Fußball-Erstligist Real Mallorca hat im letzten Spiel des Jahres am Sonntagnachmittag mit 1:4 in Granada verloren. Die Inselkicker liegen nach 18 Spielen auf Platz 14 von "La Liga" und haben fünf Punkte Vorsprung auf die drei Abstiegsplätze.

Mallorca hatte hauptsächlich mit einem gegnerischen Spieler zu kämpfen: Jorge Molina. Er traf in der 20. Minute zum 1:0 für die Hausherren. Mallorcas Daniel Rodríguez glich in der 24. Minute aus.

Nach der Pause jedoch brachte Molina sein Team wieder in Führung (61. Minute). Er war es auch, der für die Entscheidung in der 91. Minute sorgte. Antonio Puertas setzte mit dem 4:1 in der 96. Minute den Schlusspunkt.

Das nächste und das letzte Spiel der Hinrunde von Real Mallorca findet am 2. Januar gegen den FC Barcelona statt. Die Katalanen haben das Jahr auf Platz 7 beendet.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.