Can Puig wechselt Besitzer

Haus am Borne in Palma für fünf Millionen Euro verkauft

| Kommentieren
Can Puig am Borne.

Can Puig am Borne.

Foto: Foto: Archiv Ultima Hora

Erneut wechselt ein Altstadtpalast am Borne, Palmas erster Einkaufs- und Residenz-Adresse, den Besitzer. Es handelt sich um Can Puig, am oberen Ende des "Passeig des Born" gelegen, wie die Prachtstraße offiziell heißt. Verkäufer ist die Immobiliengruppe der Sabadell-Bank, Solvia; Käufer eine internationale Investorengruppe. Der Kaufpreis beträgt 5,15 Millionen Euro.

Palma-Besucher dürften Can Puig indirekt kennen. Im Erdgeschoss des Gebäudes befindet sich eine Filiale der Modekette H&M, nebenan Zara für Herren. Gegenüber des Hauses steht der Schildkrötenbrunnen mit seinem Obelisken, wenige Schritte weiter, auf der gegenüberliegenden Straßenseite, ist die bekannte Bar Bosch beheimatet.

Wie die spanische MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora" unter Berufung auf die Nachrichtenagentur Europa Press schreibt, wollen die neuen Eigentümer in dem fünf Stochwerke zählendem Haus Wohnungen einrichten. Can Puig stammt aus dem 15. Jahrhundert und bietet 2500 Quadratmeter Wohnfläche.

Der Borne mit seiner Platanen-Allee hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Edel-Boulevard entwickelt. Mehrere Altstadtpaläste wurden aufwendig renoviert und zum Teil in Galerien, Hotels, Geschäfte oder Luxuswohnungen umgewandelt. (as)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.