Ryanair fliegt 2016 nach Hamburg und Berlin

Mallorca |
307 Ryanair-Flugzeuge werden in der Sommersaison 2016 pro Woche in Palma de Mallorca starten und landen.

307 Ryanair-Flugzeuge werden in der Sommersaison 2016 pro Woche in Palma de Mallorca starten und landen.

Foto: Foto: Ultima Hora

Ryanair baut sein Routen aus: Im Sommer 2016 will die Billigairline erstmals auch Flüge von Palma de Mallorca nach Berlin und Hamburg anbieten. Darüber hinaus sind zusätzliche Flüge nach Baden-Baden, Köln-Bonn und Düsseldorf vorgesehen. Insgesamt fliegt Ryanair im kommenden Jahr dann 45 Flughäfen von Palma aus an, teilte die Airline am Donnerstag mit.

Die irische Fluggesellschaft prognostizierte, im kommenden Jahr rund 3,4 Millionen Passagiere von und nach Mallorca zu befördern. Damit würden am Airport in Palma bis zu 2500 Arbeitsplätze gesichert.

Wie die spanische Tageszeitung Ultima Hora online berichtet, hat Ryanair den staatlichen Flughafenbetreiber Aena sowie die Balearen-Regierung aufgefordert, die Airport-Gebühren im Winterhalbjahr zu senken und "so niedrig wie möglich" zu halten. Sollte dies geschehen, würde sich Ryanair verpflichten, zusätzliche Flüge für 1,5 Millionen Passagiere von und nach Palma zu garantieren. "Die Höhe der Gebühren sollten im Winter nicht dieselben sein wie im Sommer", betonte Ryanair-Marketingchef José Espartero.

Die Kosten, die Airlines an Palmas Flughafen für Starts und Landungen an Aena zu zahlen haben, gelten unter den Fluggesellschaften generell als hoch. In den vergangenen Jahren hatte es immer wieder Forderungen gegeben, die Gebühren deutlich zu senken. Für Aena wiederum ist Son Sant Joan einer der profitabelsten Airports Spaniens.  (somo)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.