Verkleinerte Cabrera-Herberge mit Meerblick eröffnet

| | Cabrera |
Die Kapazitäten des Refugi wurden verkleinert.

Die Kapazitäten des Refugi wurden verkleinert.

Foto: Pere Bota

Am vergangenen Wochenende hat das balearische Umweltministerium die Herberge auf der Cabrera, der kleinen Nachbarinsel vor Mallorca, wieder eröffnet. Anstatt wie bisher 24 Personen finden jetzt nur zwölf Übernachtungssgäste Platz. Damit solle laut Ministerium die Nachhaltigkeit des „Refugi” gewährleistet werden.

Die Zimmer wurden umgestaltet, nun gibt es zwei Schlafräume für vier Personen sowie zwei Doppelzimmer. Ein besonderes Bonbon ist, dass die Vierbett-Zimmer Meerblick haben. Die Unterkunft für vier Personen kostet 60 Euro pro Nacht.

Die Herberge wird nun auch über das Netzwerk „Xarca de Refugis” verwaltet. Neu ist auch, dass die Gäste ihre Speisen nicht mehr in Einwegplastik-Verpackungen mitbringen dürfen. Damit soll der Müll auf Cabrera reduziert werden. Die Unterkunft ist bis Oktober geöffnet. Gebucht werden kann im Internet. (cls)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.