Blick auf die Playa de Palma. | Ultima Hora

6

Das Urlauberareal an der Playa de Palma auf Mallorca wird im Juni früher als alle anderen Feriengegenden Spaniens ausländische Gäste empfangen. Auf dieses Pilotprojekt einigten sich mehrere Hotelierverbände, die Balearenregierung, der Arbeitgeberverband "Caeb" der Inseln und die spanische Zentralregierung am Freitag.

Drei noch zu bestimmende Hotels sollen nach am Samstag veröffentlichten Informationen der MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora" demnach bereits ab dem 15. Juni mitteleuropäische Gäste empfangen. Dort solle getestet werden, was später im Sommer überall in Spanien üblich werden soll.

Das bedeutet, dass bereits vor dem Ende der letzten Deseskalationsphase, der sogenannten Phase 3, ausländische Urlauber spanischen Boden betreten. Diese letzte Phase endet am 22. Juni.

Ähnliche Nachrichten

Man wolle bewusst Vorreiter sein, damit andere spanische Ferienorte dem nacheifern können, sagte Carmen Planas, die CAEB-Chefin. Am Donnerstag hatte das spanische Transportministerium der balearischen Regionalregierung mitgeteilt, dass ab Ende Juni der Flughafen Palma für ausländische Touristen geöffnet werde.