Kölner Reiseveranstalter DER Touristik setzt weiter auf Mallorca

| | Mallorca |
Doch noch Sommerurlaub auf Mallorca?

Doch noch Sommerurlaub auf Mallorca?

Foto: Gemma Andreu / ultimahora.es

Der deutsche Reiseveranstalter Der Touristik mit Sitz in Köln bereitet auf Mallorca nach eigenen Angaben "mit Hochdruck" einen Neustart nach der Coronakrise für diesen Sommer vor. Man wolle auf den Balearen ebenso wie in einigen anderen Hauptreisegebieten Urlaube anbieten, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Grundlage der positiven Ausrichtung sei ein Öffnungsplan, der mit den balearischen Behörden abgesprochen werde. DER Touristik zitierte den balearischen Tourismusminister Iago Negueruela damit, dass erste Testflüge und Hotelläufe für Juni geplant seien und man besonders stark auf organisierte Pauschalreisen setze, da die Besucherzahl damit kontrollierbarer sei als bei Individualreisen.

Der Reiseveranstalter, nach eigenen Angaben die Nummer zwei in Deutschland nach Tui, wertete die Aussagen des Tourismusministers als positives Indiz: „Wir gehen davon aus, dass Sommerurlaub auf den Balearen in diesem Jahr möglich sein wird, und wir unseren Gästen damit eine der beliebtesten Urlaubsregionen überhaupt anbieten können“, sagte Sven Schikarsky, DER Touristik Deutschland Senior Vice President für Sun & Beach.

Für Mallorca verzeichnet das Unternehmen aktuell "eine stete Nachfrage auf geringem Niveau" für Urlaubsreisen im Sommer 2020. „Wir erhalten täglich neue Buchungen für die laufende Sommersaison“, so Schikarsky. Darüber hinaus bestehen bei dem Reiseveranstalter noch viele Tausend Bestandsbuchungen für die Sommerferien auf den Balearen.

In einer Videokonferenz mit Tourismusminister Iago Negueruela hatte es vergangene Woche geheißen, die Balearen bereiteten sich auf einen Neustart im Juli vor, und dass die Voraussetzungen für eine Urlaubssaison gut seien. Zur Begründung hieß es: Die Zahl der Neuinfektionen pro Tag sei extrem niedrig, es stünden zudem 250 Intensivbetten zur Verfügung. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.