Chaos auch vor Mietwagen-Schaltern im Mallorca-Airport

| | Mallorca |
Am Mittwoch war es im Airport ungewöhnlich voll.

Am Mittwoch war es im Airport ungewöhnlich voll.

Foto: Ultima Hora

Nach den chaotischen Zuständen am Mittwoch im Flughafen von Mallorca ist bekannt geworden, dass sich auch vor den Mietwagen-Schaltern die Menschen für Corona-Verhältnisse zu dicht ballten. Mindestabstände konnten dort nach Informationen der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora nicht eingehalten werden.

Nur zwei Gesundheitskontrolleure hatten die von den Passagieren ausgefüllten Fragebögen zur Aufspürung von Kontaktpersonen angenommen. In vielen war nicht alles hineingeschrieben worden, so dass die Mitarbeiter nachfragen mussten. Deswegen bildeten sich vor allem im Terminal C, wo viele Jets aus Deutschland angedockt hatten, lange Schlangen.

Was den Flugverkehr an jenem Tag angeht, so bewegten sich etwa 30.000 Passagiere durch das Gebäude. Das sind nach Angaben des Flughafenbetreibers Aena nur 25 Prozent des Aufkommens am 1. Juli 2019. Damals hatte es 940 Flugverbindungen gegeben, am Mittwoch waren es 210. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 1 Monat

Nachtrag = Wer weiß, dass sein Flieger sehr spät landet und nach Kofferband der Schalter geschlossen sein wird, 23 Uhr, kann vorher per Online seines Anbieters einen Extradienst ordern, der ihm auch später ein Fahrzeug zur Vfgg. stellt. Das kostet nicht die Welt extra, aber ist nützlich.

Hajo Hajo / Vor 1 Monat

Alles selbst verschuldet. Manche sind absolut kopflos und total überfordert.

Wer vor der Reise seinen Mietwagen online bucht, auf die Nebenkosten genau achtet, die Haken an der richtigen Stelle bei der Buchung macht, um etwas Ein- oder Aus zu schließen, hat auch kein Theater am Schalter. Das Sprachgewirre kann man dann auch auf ein Mindestmaß reduzieren. Senioren über 65 fallen sehr oft auf den Seniorenaufschlag rein, der pro Tag angerechnet wir und machen dann Theater. Viele diskutieren auch über den Selbstbehalt und Kaution. Oder das Auto wollen sie nicht, sondern nur so eines u.s.w. Ich habs beim Warten in Alicante 6-mal erlebt.

Fazit = Wer sich nicht vorher im Internet beim Anbieter über die Mietbedingungen informiert, sich das passende Fahrzeug und Bedingungen auswählt, sofort bezahlt, hat dann das Theater.

z.B. In Alicante muß man am gemeinsamen Schalter von Goldcar und Interrent eine Nummer ziehen. Über den 6 Abfertigungen leuchten die Nummern auf, man geht hin, legt seine ausgedruckte Buchung, Ausweise und Creditcarte vor und wird sofort abgefertigt. Ist wie beim Amt geregelt und funktioniert sehr gut.

Majorcus / Vor 1 Monat

@noch nachzutragen: Also "Lächerlicher Unsinn das alles." könnte man als herabwürdigende Beschreibung einer laissez-fairen, südländischen Lebensweise verstehen ... @Casa: Es gibt hier genügend Kommentatoren (nur Männer!) die glauben, Corona wäre vorbei ... @petkett: Daran erkennen Sie dass der Urlaub auf der Insel beginnt ;-)

petkett / Vor 1 Monat

Jedes Jahr zur Saison das selbe Bild, langsam wird es zu dumm und ärgerlich. Da ist es wieder mit der Verantwortung und dem Umgang mit kleinsten Schwierigkeiten. Nur beim großen Lamentieren sind die meisten Spitze. Große Sprünge wie ein Känguru und nicht im Beutel.

Casa / Vor 1 Monat

Oder man landet nach 23Uhr (wir am 1.7.)und, niemand ist mehr da zum Fiebermessen oder Formulare einsammeln. Corona hat dann wohl Feierabend ;-). 160 Passagiere einfach durch...

Piumino49 / Vor 1 Monat

@Carneval: WACH am Beatmungsgerät?

Gloria / Vor 1 Monat

Den Fragebogen gibt es inzwischen auf Deutsch, auf meinem TUI Flug letzten Donnerstag war er noch in englisch. Das mit den Fragebögen ist das totale Chaos am Airport, einige Flüge kommen ohne der Bögen an, die Leute müssen das dann am C Terminal ende an Tischen ausfüllen, Sicherheitsabstand bei 4-5 Leuten an einem Tisch gleich Null. Verstehe nicht warum man diese Bögen nicht gleich am Ankunft Gate den Leuten abnimmt damit würde man das Nadelöhr vermeiden. Die Mitarbeiter die diese Bögen annehmen oder verteilen, sind irgendwelche ERTE Empfänger oder Studenten von der Strasse m völlig überfordert. Der Fragebogen ist 2 Seitig und viel zu lang. Wen interessiert die Heimat Adresse ( ausser für die Rücksendung der sterblichen Überreste ?!) wichtig ist doch nur Flug, Woher, Sitzplatz, und Urlaubsadresse sowie Kontakt Telefonnummer . Die Gesundheitsfragen wird ohnehin keiner ehrlich beantworten, wenn er keine Abweisung bei der Einreise riskieren will.

wala / Vor 1 Monat

@Roland Wenn man das Fahrzeug vorher online bucht, dann kann man dieses im Parkhaus relativ schnell und unkompliziert abholen.

Wann haben Sie jemals einen Mietwagen am Flughafen PMI abgeholt, oder sonst wo? Vermutlich nie. Voucher, Führerschein, Kaution werden bei der Abholung verlangt.

wala / Vor 1 Monat

17:10 Spanien-Urlauber dürfen nur mit QR-Code einreisen +++

Gilt das auch für Festlandspanier, die nach Mallorca? Also ohne Handy oder Tablett auf Mallorca einreisen wollen, haben keine Chance, wenn der Code nicht vorhanden ist.

Jesse James / Vor 1 Monat

Was haben denn die Touristen verbrochen, dass sie sich so übel behandeln lassen müssen? @Carneval: Die meisten werden wohl nie mehr wach, weil das bei Wachkomapatienten und Sozialisten leider so ist.