An Ostern keine britischen Touristen auf Mallorca

| Mallorca |
Das von Briten gern aufgesuchte Hotel Calvià-Beach in Magaluf.

Das von Briten gern aufgesuchte Hotel Calvià-Beach in Magaluf.

Foto: Archiv

An Ostern werden keine britischen Touristen auf Mallorca sein. Die deutschen Urlauber würden dann unter sich sein, sagte der Tui-Deutschland-Chef Marek Andryszak der Bild-Zeitung. Der Grund dafür sei, dass Großbritannien an seinen strengen Reiseregeln festhalten werde. Frühestens Mitte Mai dürfen die Briten demnach wieder ins Ausland reisen.

Damit findet der in vergangenen Jahren übliche sogenannte Handtuchkrieg an Swimmingpools bis auf weiteres nicht statt.

Andryszak verspricht zudem einen ruhigen Urlaub ohne Partys und überlaufene Hotels. "Von den 1000 Hotels, die im Hochsommer geöffnet sind, werden nicht mal zehn Prozent zu Ostern zur Verfügung stehen", sagte er.

Die ersten deutschen Pauschalurlauber waren am Wochenende auf die Insel gekommen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

M / Vor 4 Monaten

Zum Glück ist die Vorhut, die britische Mutation, schon vor Ort!

petkett / Vor 4 Monaten

Ich bin solidarisch mit den Briten. Mallorca ohne Briten, ist wie Suppe ohne Salz und irgend welchen Streit mit ihnen hatte ich noch nie. Warum auch, wie man in den Wald hinein ruf so schallt es heraus. Also auch für uns erst mal keinen Urlaub.

cashman1 / Vor 4 Monaten

Das sind doch gute Nachrichten, die der TUI-Deutschland-Chef über die Bild Zeitung verbreitet. Keine Engländer, die einen Handtuchstreit vom Zaun brechen, über Balkone hüpfen oder den deutschen Ankömmlingen die besten Leihwagen streitig machen. Zur Veredelung der guten Botschaften noch der Umstand, dass keine Festlandsspanier über Ostern nach Mallorca dürfen, die den deutschen Urlaubern womöglich die besten Restaurantplätze für das Ostermenue vor der Nase wegschnappen ( Ironie off).