Über 1000 deutsche Gäste allein mit Tui bereits auf Mallorca gelandet

| | Mallorca |
Die Gäste besteigen die Busse.

Die Gäste besteigen die Busse.

Foto: Ultima Hora

Die ersten deutschen Pauschalurlauber sind am Wochenende auf Mallorca eingetroffen. Allein der Reiseveranstalter Tui brachte am Sonntag in sieben Flugzeugen aus Frankfurt/Main, Hannover, Düsseldorf und Stuttgart mehr als 1000 Gäste auf die Insel. Das ist die erste größere Zahl von Urlaubern seit Oktober 2020.

Die Touristen wurden in sechs speziellen Bussen des Konzerns in unterschiedliche Hotels gebracht, die in den vergangenen Tagen zusätzlich aufgemacht hatten. Es ging vor allem an die Playa de Palma, in den Robinson-Club in Cala d'Or, nach Magaluf, Alcúdia und Cala Rajada. Insgesamt landeten 24 Flugzeuge aus Deutschland am Sonntag auf Mallorca.

Die Urlauber müssen allerdings damit rechnen, vor der Rückreise oder bei der Wiedereinreise einen Corona-Test zu absolvieren, obwohl Mallorca gar kein Risikogebiet ist. Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder verhandeln am Montag bei einem Gipfeltreffen unter anderem über diese Frage. Mehrere Regierungschefs und auch Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) hatten eine Testpflicht gefordert. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

M / Vor 19 Tage

@Clara: Rational & einfach treffend: "Welches Klientel sich da die nächsten Wochen 'rumtreiben wird ist doch klar, die die in Deutschland Corona schon nicht richtig ernst nehmen und jetzt meinen mal richtig "die Sau" loszulassen. Ich kenne keinen vernünftigen Menschen (...), der sich diesem Risiko einer Flugreise zum Urlaubszweck, zur Zeit aussetzen würde." @Gloria: Diese Urlauber treten die Leistungen des Krankenhaus-Personals mit Füßen und tragen dazu bei, dass in Deutschland bald die Schulen & Kitas wieder für lange Schließen müssen - PFUI!

Gloria / Vor 20 Tage

@clara , Tickets nach Mallorca. kosten hin und Rück derzeit 300-500 Euro, das. sogenante Saufpublikum das normal Freitag bis Sonntag nach Arneal fliegt wird das nicht zahlen, um dort vor geschlossen. Kneipen zu stehen. Saufen am Strand geht auch nicht und das Wetter ist doch noch sehr frisch. Die meisten die jetz kommen sind Zweitwohnungsbesitzer die nach Monaten einmal nach ihrer Immobilie sehen wollen und dann die Tage zuhause verbringen , oder es sind 30-50 Jährige die sich nach. ein paar tagen sonne. , wandern radfahren etc sehnen um mal die Accus aufzuladen, vom Corona Wahn in DE man sollte auch mal Verständnis für diese Menschen aufbringen.

Stefan Meier / Vor 20 Tage

Nach meinem Verständnis müssen auch die Hotelbars müssen um 17:00 schließen. In der Comunidad Valencia ist das so. Es wäre ja vollkommen widersinnig, wenn die Hotelbars auch nach 17:00 noch offen haben, weil die ja u.a. öffentlich zugängig sind.

Clara / Vor 20 Tage

Welches Klientel sich da die nächsten Wochen 'rumtreiben wird ist doch klar, die die in Deutschland Corona schon nicht richtig ernst nehmen und jetzt meinen mal richtig "die Sau" loszulassen. Ich kenne keinen vernünftigen Menschen in meiner Umgebung, der sich diesem Risiko einer Flugreise zum Urlaubszweck, zur Zeit aussetzen würde. Besitzer einer Immobilie dort, kann man ggf. noch verstehen, aber der Rest ist doch einfach nur egoistisch. Die Zahlen werden auf Mallorca wieder und in Deutschland rasant steigen. Aber Hauptsache das Bier schmeckt noch.

McFly / Vor 20 Tage

Testpflicht vor dem Rückflug nach Deutschland ist beschlossen. Mal schauen wieviele jetzt ungewollt ihren Urlaub auf Mallorca verlängern müssen😉

Die Arbeitsgerichte werden dann wahrscheinlich ebenfalls viel Arbeit bekommen.

Petz / Vor 21 Tage

Gratuliere, Aplauso Aplauso 👏🏽

teddy / Vor 21 Tage

Jetzt kurz absahnen und dann wieder um Unterstützung vom deutschen Steuerzahler fordern .

Ich werde diesen Reiseveranstalter --(Seelenvekäufer) in Zukunft meiden , und bei einem anderen Veranstalter buchen.

#Klaus / Vor 21 Tage

Mallorca will Innenräume von Gaststätten schließen!! eben Meldung in n-tv gekommen.Geht der Lookdown auf Mallorca in nächste Runde.ich sehe Schwarz für Mallorca

Ilse / Vor 21 Tage

Ich kann diese Hysterie nicht nachvollziehen. Mallorca ist doch nicht der Nabel der Welt.

Suzanna / Vor 21 Tage

Mallorca ja. Ostsee nein. Wir boykottieren Rügen, Usedom & Co. Nie mehr Ostsee, Frau Schwesig!!!!