Das Allsun-Hotel Pil.lari Playa an der Playa de Palma ist eine der geöffneten Herbergen. | Allsun/Archiv

4

Mehr Flüge, mehr Urlauber, mehr geöffnete Hotels: Auf Mallorca geht der Weg in Richtung Normalität weiter. Der mallorquinische Hotelverband Fehm meldet, dass 37,5 Prozent der ihm angehörenden Beherbergungsbetriebe Anfang Juni geöffnet sein werden. Es handelt sich um 312 von 832 Häuser.

Laut Verband zeichne sich zwar eine positive Entwicklung ab, es wird in einer Mitteilung vom Freitag aber auch darauf hingewiesen, dass normalerweise zu dieser Jahreszeit alle Hotels der Insel in Betrieb sind.

Prozentual gesehen ist der Öffnungsgrad in Palma, an der Playa de Palma, in Sóller und in Capdepera am höchsten. Und der Agrotourismus scheint zu funktionieren: 26 der 34 zu Fehm gehörenden Landhotels empfangen in diesen Tagen Gäste.

Hinsichtlich der Herkunft der Urlauber sei Deutschland der Hauptmarkt.

Ähnliche Nachrichten

Fehm setzt auf weitere positive Signale, die von der Insel ausgehen, vor allem hinsichtlich der Corona-Zahlen und der mit der Virus-Bekämpfung verbundenen Maßnahmen. "Wir müssen auf diesem Weg weitergehen, damit die Touristen Mallorca vertrauen und uns als sicheres und zuverlässiges Reiseziel wahrnehmen", heißt es.