Ministerpräsidentin Francina Armengol. | Ultima Hora

21

Ungeachtet der stark steigenden Corona-Ansteckungszahlen auf Mallorca glaubt Ministerpräsidentin Francina Armengol an eine anhaltende Urlaubersaison. Die werde womöglich noch "viele Wochen" andauern, sagte die Politikerin am Freitag bei einer Veranstaltung zur Aufnahme von Flügen der neuen Airline Uep.Fly.

Es sei schließlich so, dass die neue Welle "nichts mit den vorherigen" zu tun habe. Eine außer Kontrolle geratene Situation in den Krankenhäusern gebe es nicht. Armengol wiederholte, dass man nicht nur die Inzidenz im Auge behalten müsse, sondern auch andere Faktoren wie den Verlauf der Impfkampagne und die Lage in den Hospitälern.

Ähnliche Nachrichten

Dennoch sagte die Regierungschefin, dass die starke Erhöhung der Infiziertenzahlen "besorgniserregend" sei. Man solle, was neue etwaige Restriktionen angeht, nicht zu sehr spekulieren.