Jeder zweite deutsche Spanien-Tourist reiste im September nach Mallorca

| Mallorca |
Iago Negueruela vor Journalisten in London.

Iago Negueruela vor Journalisten in London.

Foto: Ultima Hora

Jeder zweite Bundesbürger, der im vergangenen September nach Spanien kam, machte Urlaub auf Mallorca oder den Nachbarinseln. Das sagte der balearische Tourismusminister Iago Negueruela am Mittwoch auf der Messe "World Travel Market" in London.

Insgesamt habe man in jenem Monat 7,07 Millionen Urlauber gezählt, so der Politiker. Davon seien fünf Millionen aus dem Ausland und sieben Millionen aus dem Inland gekommen. In den ersten neun Monaten habe man 90 Prozent der Gäste des Vergleichszeitraums im Rekordjahrs 2019 erreicht.

Negueruela fügte hinzu, dass die ausländischen Urlauber auf den Balearen im September mehr Geld ausgegeben hätten als in allen anderen spanischen Autonomieregionen. Es habe sich um 1,305 Millionen Euro gehandelt. Im gesamten Jahr seien es bis zu diesem Monat 5,869 Millionen gewesen.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.