Wanderhütten über Weihnachten stark nachgefragt

| Palma, Mallorca | | Kommentieren

Die Wanderhütten auf Mallorca waren über Weihnachten stark ausgebucht. Das Foto zeigt die Herberge S'Alzina im Nordosten der Insel.

Foto: Ultima Hora (Archiv)

Übernachten in Wanderhütten auf Mallorca war über die Weihnachtsfeiertage stark nachgefragt. Das teilte das zuständige balearische Institut für Natur mit. Es untersteht der Regionalregierung.

Die Auslastung habe bei 70 Prozent gelegen, einige Hütten waren gar bis zu 92 Prozent ausgebucht, heißt es. Die Nachfrage für die Zeit nach dem Fest bis zum Feiertag Heilige Drei Könige am 6. Januar lasse wieder nach.

In absoluten Zahlen buchten sich an Weihnachten 314 Wanderer ein. Sie waren aufgeteilt in 35 Gruppen, die zwischen zwei und 20 Mitglieder hatten.

Auf Mallorca gibt es insgesamt neun Wanderhütten, von denen sich der Großteil im Tramuntana-Gebirge befindet. Die Häuser sind Wegpunkte auf dem Fernwanderweg GR 221, der von Andratx im Süden bis Pollença im Norden verläuft.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.