Die "Aida Cosma" wurde in der Meyer-Werft in Papenburg gebaut. | Aida Cruises

5

Der neueste Oceanliner der deutschen Aida-Reederei, die "Aida Cosma", wird am 9. April im Hafen von Palma de Mallorca erwartet. Er wird nach Angaben des Unternehmens aus Hamburg kommend nach ihrer Taufe im dortigen Hafen eintreffen. Bis Oktober werden dann von Palma und Barcelona aus Mittelmeerkreuzfahrten angeboten.

Ähnliche Nachrichten

Das Schiff ist 337 Meter lang und verfügt über 2730 Kabinen. Wegen der Corona-Beschränkungen finden dort jedoch höchstens 1500 Gäste Platz. Es wird umweltfreundlich mit Flüssigerdgas angetrieben. LNG-Antriebe stoßen 15 bis 25 Prozent weniger Kohlendioxid aus; Stickstoff und Feinstaub werden fast vollständig vermieden. Das erste LNG-Schiff der Rostocker Reederei Aida Cruises war die 2018 in Dienst gestellte "Aida Nova".

Die "Aida Cosma" verfügt über 17 Restaurants und 23 Bars. Am Heck erlaubt das Ocean-Deck über vier Decks hinweg einen Panoramablick aufs Meer.