Die Gäste aus den USA vor der Kathedrale. | Ultima Hora

0

Auf Mallorca halten sich derzeit auf Einladung des Inselrats US-amerikanische Reisespezialisten auf, die in ihrer Heimat Werbung für die Insel machen sollen. Dieser Besuch steht im Zusammenhang mit einem Direktflug zwischen New York und Palma, der am 3. Juni erstmals durchgeführt wird. Die Verbindung wird von United Airlines angeboten.

Wie die Tourismusdezernentin des "Consell", Lucía Escribano, sagte, sind die Besucher, die aus Miami, Chicago und New York stammen, begeistert. Ihnen wurden nicht nur der Lochfelsen Sa Foradada, Artà oder das alte Zentrum von Palma gezeigt, sondern auch die Tennisakademie von Rafael Nadal.

Ähnliche Nachrichten

Die Regionalregierung hofft, dass die neue Direktverbindung eine Kundschaft erschließt, für die die Balearen bislang nicht so bekannt sind.