Am Flughafen Düsseldorf gibt es ernste Probleme. | Flughafen Düsseldorf

0

Das Flughafenchaos in Düsseldorf könnte nach Einschätzungen der Gewerkschaft Verdi auch über Pfingsten anhalten. In den letzten Wochen mussten sich Reisende häufig in lange Schlangen an den Sicherheitskontrollen des Flughafens einreihen. Eine Entspannung der Lage sei aufgrund des Personalmangels an den Sicherheitsschleusen aktuell nicht absehbar, so die Gewerkschaft zum Fachportal Aerotelegraph.

Die angespannte Personallage führt laut der Gewerkschaft zu körperlichen und psychischen Belastungen der Mitarbeiter. Wenn sie sähen, wie die Warteschlange quer durch die Halle geht oder wie Menschen ihren Flieger nicht verpassen wollen, dann mache ihnen das Druck, hieß es. Dies gefährde sowohl die Sicherheit der Passagiere als auch die Gesundheit der Kontrollkräfte.

Der Flughafen Düsseldorf sieht die Bundespolizei und ihren Sicherheitsdienstleister in der Verantwortung. Für die Kontrollen hatte die Bundespolizei im Juni 2020 den Dienstleister Deutscher Schutz und Wachdienst (DSW) beauftragt.

Anders als vertraglich vereinbart könne das Sicherheitsunternehmen jedoch nicht genügend Personal für die Kontrollen bereitstellen, so ein Flughafensprecher. Pro Schicht fehlten aktuell bis zu 140 Kontrollkräfte.

Ähnliche Nachrichten

Neben dem Flughafen Düsseldorf kommt es laut Verdi auch in Köln immer häufiger zu Warteschlangen und Verzögerungen. In der Domstadt fehlten demnach aktuell etwa 100 Kontrollkräfte am Flughafen.