Mallorca kann seine Position als beliebte Urlaubsdestination festigen. | Archiv Ultima Hora

0

Der mallorquinische Hotelierverband FEHM gab am Freitag bekannt, dass Mallorca seine Position als eines der beliebtesten Urlaubsziele für internationale Touristen festige. Demnach liege die Hotelauslastung im Juni 2022 bei 85 bis 95 Prozent. Somit sei sie ähnlich wie im Jahr 2019, wo sie bei 88 Prozent gelegen habe und um 37 Prozentpunkte höher als 2021. Auf der Suche nach neuen Erfahrungen und Erlebnissen seien die Urlauber nun bereit, 22 Prozent mehr Geld auszugeben.

FEHM geht davon aus, dass diese hohe Nachfrage in den kommenden Jahren zu einem wirtschaftlichen Aufschwung führen werde.

Im Juli setze die Baleareninsel daher den zu Ostern begonnenen Aufwärtstrend Monat für Monat fort und übertrifft damit die Zahlen des Vorjahres.

2020 waren lediglich 17 Prozent der Touristen auf der Insel, die im Jahr vor der Pandemie (2019) hier ihren Urlaub verbrachten. Auch 2021 waren es lediglich 48,6 Prozent im Vergleich zum Vor-Pandemiejahr.

Da in den vergangenen beiden Wochen einige Fluggesellschaften Flüge stornierten, gewinnen die Last-Minute-Buchungen an Fahrt. Fehm geht davon aus, dass sich insgesamt der positive Buchungstrend in den Monaten Juli und August fortsetzen werde.

Ähnliche Nachrichten

Auch auf die Beschäftigung auf den Balearen habe dies positive Auswirkungen, da sie im ersten Quartal des Jahres um 8,8 Prozent angestiegen sei.