Konzernchef Gabriel Escarrer. | MIQUEL A. CAÑELLAS

0

Gabriel Escarrer, der Vorstandschef der von Mallorca aus weltweit operierenden Hotelkette Meliá, hat die diesjährige Hochsaison als "eine der besten der Geschichte" bezeichnet. Die Zahlen seien "großartig", teilte der Unternehmer auf seinem Linked-in-Account mit. Man habe das Vor-Corona-Niveau wieder erreicht.

Escarrer hob die Erholung des Familientourismus hervor. Außerdem sei nicht die Erwartung eingetreten, dass die Menschen immer kürzere Aufenthalte buchten. Ein neuer Trend sei, vermehrt große Hotelzimmer oder Luxussuiten zu buchen, so Escarrer.

Ähnliche Nachrichten

Die Hotelkette Meliá hat Häuser in zahlreichen Staaten der Welt. Begonnen hatte der Aufstieg des Unternehmens in den 50er Jahren auf Mallorca mit einem Hotel namens Altair.