Capdepera gilt als idyllisches Fleckchen samt Burg. | Ultima Hora

Der Trend, Boutique-Hotels in Dörfern zu bauen, setzt sich auf Mallorca ungebremst fort. Im Ort Capdepera bei Cala Rajada im Nordosten der Insel entstehen derer gleich zwei. Beide werden nahe der berühmten Burg eingerichtet. Eines entsteht in der Port-Straße, das zweite in einem alten Herrenhaus an der Straße Pla d'en Cosset. Beide sind im oberen Sternebereich angesiedelt.

Die Gemeinde hatte die Voraussetzungen für eine Ansiedlung solcher Herbergen im Jahr 2016 verbessert, zumal mehrere Geschäftsbetreiber zuvor weggezogen waren. Bereits im Jahr 2019 war in Capdepera im ehemaligen Kloster Ca Ses Monges ein Viereinhalbsterne-Hotel mit 42 Betten eröffnet worden.

Das neue Hotel in der Port-Straße wird zwölf Betten haben, hinzu kommen ein Spa-Bereich und ein Swimmingpool. Das zweite Haus soll über 20 Betten verfügen.

Boutique-Hotels in Dörfern entsprechen einem neuen Trend: Viele Urlauber wollen nicht mehr in traditionellen großen Strandhotels ihre Ferien verbringen, sondern bevorzugen kleine Häuser im Luxusbereich in idyllischer Umgebung. Boutique-Hotels gibt es auch in Pollença oder bei Santanyí.

Ähnliche Nachrichten

Der Trend hatte in Palma seinen Ausgang genommen. Dort befinden sich inzwischen zahlreiche Boutique-Hotels, wo nicht selten Übernachtungspreise erst ab 300 Euro verlangt werden.