Weinverkauf mit Mallorca-Gewächsen auf Rekordniveau

| Mallorca | | Kommentieren
Mallorquinische Weine finden über Fachkreise hinaus zunehmend Anerkennung beim Käufer.

Mallorquinische Weine finden über Fachkreise hinaus zunehmend Anerkennung beim Käufer.

Foto: Archiv Ultima Hora

Die Produktion und der Verkauf von balearischen Weinen hat im Jahr 2017 ein neues Rekordniveau erreicht. Es wurden insgesamt 50.136 Hektoliter mit geschützten Herkunftsbezeichnungen oder mit dem ebenfalls streng geregelten Label „Vi de la Terra Mallorca” (Landwein) registriert. Das ist 3,3 Prozent mehr als im Vorjahr und so viel wie noch nie zuvor.

Hauptabnehmer ist mit 79 Prozent der heimische Markt auf den Balearen. Es folgen Deutschland mit 5543 Hektolitern (rund elf Prozent der Gesamtmenge) sowie die Schweiz mit 2074 Hektolitern, und damit 4,1 Prozent der Gesamtmenge. In der Eidgenossenschaft war ein Umsatzwachstum von 18,5 Prozent zu verzeichnen, in Deutschland von fünf Prozent.

Auch in anderen spanischen Regionen bekommt der Inselwein immer mehr Anerkennung und wächst langsam über sein bisheriges Dasein als Nischenprodukt hinaus. Auf dem Festland konnte 140 Prozent mehr Wein abgesetzt werden als noch 2016. Insgesamt wurden dort 1599 Hektoliter und damit drei Prozent der balearischen Produktion verkauft.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Engel / Vor über 3 Jahren

Mallorcas Wein schmeckt...