In der Müllverbrennungsanlage von Son Reus bei Palma werden die Abfälle aus ganz Mallorca zentral beseitigt. | Miquel Àngel Cañellas

1

Ungeachtet aller Bemühungen zur Wiederverwertung von Abfällen wächst die Müllmenge auf Mallorca weiter an. 2018 wurden in der Verbrennungsanlage von Son Reus bei Palma insgesamt 562.142 Tonnen Hausabfälle beseitigt, 1,5 Prozent mehr als vor einem Jahr. Das Ziel der Balearen-Regierung, mittelfristig zwei der alten Verbrennungsöfen abschalten zu können, verzögert sich dadurch, berichtete die spanische MM-Schwesterzeitung Ultima Hora am Montag.

Die Abfallmenge aller Haushalte und Unternehmen auf den Balearen ist in den vergangenen Jahren weiter gestiegen. Lediglich in den Jahren der Wirtschaftskrise stagnierte das Aufkommen.

Ähnliche Nachrichten

Zuwächse werden aber auch bei der Abfalltrennung gemeldet. So stieg der Verpackungsmüll, der in den gelben Tonnen landet, um 13,2 Prozent auf 24.048 Tonnen.