Boom bei geöffneten Hotels zum Valentinstag auf Mallorca

| | Mallorca |
Auf der Rambla in Palma verzeichneten die Stände der Händler eine erhöhte Aktivität bei der Bestellung und dem Kauf von Blumensträußen.

Auf der Rambla in Palma verzeichneten die Stände der Händler eine erhöhte Aktivität bei der Bestellung und dem Kauf von Blumensträußen.

Foto: Miquel Àngel Cañellas

Wahre Liebe lässt sich selbst in den Zeiten der Corona-Pandemie nicht unterkriegen. Viele Verliebte und Paare haben den Valentinstag an diesem Sonntag zu einem Wochenende für das Feiern ihrer Zweisameinsamkeit genutzt. Da die Restaurants wegen der Restriktionen geschlossen haben, buchte, wer konnte, ein romantisches Wochenende in jenen Hotels der Insel, die den Betrieb aufrecht erhalten haben.

Allein in Palma haben diverse Unterkünfte ihren Gästen zum Valentinswochenende entsprechende Angebote unterbreitet – mit romantischen Menüs, Champagner auf dem Zimmer, Erdbeeren und Schokolade zum Frühstück. Da die Hotels aufgrund der Corona-Bestimmung lediglich 30 Prozent ihrer Kapazitäten nutzen durften, überstieg die Nachfrage der Verliebten die Zahl der Schlafplätze. Aus diesem Grund haben manche Hotels wie etwa das Nixe Palace, Horizonte, Valparaiso oder Can Bordoy ihr Angebot auf den ganzen Monat ausgeweitet, berichtete die spanische MM-Schwesterzeitung Ultima Hora am Sonntag.

"In diesem Jahr haben wir einen Anstieg der Buchungen erlebt", sagt Francisco Serrano, Direktor des Hotels Nixe Palace in Cala Major. Seine Gäste haben Abendessen mit Kerzenlicht, speziellen Zimmerservice samt besonderen Details wie Blumen und Pralinen sowie Suiten mit Blick auf das Meer genießen können.

Das Can Bordoy in Palmas Altstadt wiederum bot einen Abholservice von Zuhause samt Transfer zum Hotel im Auto mit Privatchauffeur an. Inbegriffen war auch ein exklusiver Zugang zur Spa-Suite für jeweils eine Stunde. Das Can Bordoy war in der jüngsten Ausgabe der World Travel Awards, die als Oscars des Tourismus gelten, zum besten All-Suite-Hotel in Europa gewählt worden.

Mit speziellen Abendessen und Suiten samt Whirlpool auf der Terrasse lockte das Hotel Valparaiso. Das Hotel Horizonte bot verliebten Paare einen atemberaubenden Blick auf die Bucht von Palma.

Nicht nur die Hotels konnten vom Valentinstag profitieren. Auch Floristen, Parfümerien und Juweliere haben in den vergangenen Tagen verstärkt Kunden registriert. An den Blumenständen auf der Rambla hatte am Samstag reger Betrieb geherrscht, und es mangelte nicht an Kunden, die sogar zwei bis drei Sträuße bestellten oder mitnahmen. (red)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 16 Tage

@Asterix: Bitte entschuldigen Sie, es geht natürlich ausschließlich um IHRE Meinung - ALLE anderen haben hier aus Ehrfurcht vor Ihnen zu schweigen ... P.S.: Was haben Umfragewerte im Februar mit Wahlergebnissen im September zu tun?

Asterix / Vor 17 Tage

@Liberte: wenn man sich bei den Querdenkern schon wie Sophie Scholl oder Anne Frank fühlt muß man hinterfragen ob die Leute wissen, was sie sagen. Dann, wenn man eine Partei im BT hat, die die selben Aussagen treffen, wie teils im dritten Reich und die Leute dad gut finden, muß man das hinterfragen. Wenn Reden von Mitgliedern dieser Partei gehalten werden mit selben Wortlaut und Artikulation, wie einst Hitler, muß man das hinterfragen. Wenn diese Leute nicht aus der Partei ausgeschlossen werden...muß man das hinterfragen. Mein Demokratieverständniss scheint tatsächlich ein anderes zu sein, wie von dem Sympartisanten, der AFD oder auch den Querdenkern.

Liberte / Vor 17 Tage

@Asterix: Sie vergleichen also Diktaturen anhand der Opferzahlen? Merkwürdiges Demokratieverständnis. Glauben Sie, dass ein Mensch, der in einer Diktatur leben muß, sich damit tröstet, dass es schlimmere gibt oder gab?

Asterix / Vor 17 Tage

@Majorcus: ich sehe nicht, das es die faschistische Partei, bei der nächsten BTW nicht schaft. Umfragen sehen anders aus. Sie werden nicht ansatzweise stärkste Patei, aber sie werden bleiben. Du solltest dich mehr mit Umfragen und Einstellung sehr vieler Bürger mal beschäftigen. Es geht hier NICHT um DEINE Meinung. @Liberte: es ist interessant, das du die jüngere Diktatur nennst und nicht die ältere. Es ist interessant,das du die AFD nicht als Problem anzusehen scheinst..Deren politische Richtung hat ihren Ursprung in der älteren Dikratur. Die SED, war schlimm, ja, aber siehat nicht soviel Opfer gefordert wie das dritte Reich..Es ist schlimm, das eine Partei die in dieser Richtung läuft nun im BT vertrehten ist und viele das nicht hinterfragen. Von daher: aus Geschichte nichts gelernt.

Michael Düsseldorf / Vor 17 Tage

@Majorcus Sie glauben, die Grünen werden nicht mehr im BT vertreten sein? Na, das würde ich aber arg bezweifeln.

Majorcus / Vor 17 Tage

@Stefan Meier: Eine wirklich gute Idee - mit Rad und zu Fuß die Insel erkunden! Ökologisch sinnvoll!!!

Stefan Meier / Vor 17 Tage

Ich plädiere für die Stärkung des innermallorquinischen Tourismus. Auch die Mallorquiner sollen endlich mal die Gelegenheit bekommen, ihre Insel kennenzulernen.

Majorcus / Vor 18 Tage

@wala: Im Gegensatz zu Ihnen bin ich zumindest Gehirn-BENUTZER! @Asterix: Die faschistische Partei wird es im nächsten BT nicht mehr geben. @Stefan Meier: Nur weil 1 % Vermögende nicht wissen, wohin mit den EUR, sagt das nichts über die restlichen 99 % aus – Stichwort: GINI-Index @Christian: Und wenn die Leute das Geld satt für die Übernachtung verschwendet für die Armen gespendet hätten? @Schäfflertanz: Sie vergleichen in typischer Nazi-Sprache Menschen mit Tieren – ekelhaft!

Liberte / Vor 18 Tage

Asterix, die letzte Diktatur auf deutschem Boden ist rund 30 Jahre her. Ja, es ist schlimm, dass die Nachfolgepartei der SED im Bundestag vertreten ist. Das nennt sich aber Demokratie. Schon mal gehört? Nie wieder eine Diktatur, weder eine nationalsozialistische noch eine internationalsozialistische. Überhaupt ist der Sozialismus das Übel.

Liberte / Vor 18 Tage

Sehr gut Majorcus. Bienchen ins Muttiheft. Erinnert mich an eine Romanfigur von Heinrich Mann.