Bald werden die Pötte wieder neben der Kathedrale erwartet. | Ultima Hora

7

Im Streit um die Erlaubnis für Anlagemanöver von Kreuzfahrtschiffen haben Reiseleiter aus Palma de Mallorca den kanarischen Ministerpräsidenten Ángel Victor Torres eindringlich gebeten, auf seine balearische Amtskollegin Francina Armengol einzuwirken. Während diese noch keine Kreuzfahrtschiffe im Hafen will, läuft der Betrieb dieser Branche auf dem anderen spanischen Archipel bereits wieder.

In einem Brief moniert die Reiseleitervereinigung, dass die Kreuzfahrtbranche auf den Balearen nicht als strategisch wichtig gesehen werde. Es seien widersprüchliche Signale ausgesendet worden.

Ähnliche Nachrichten

Der Carnival-Konzern teilte unterdessen mit, dass man auf eine schnelle Änderung der Sichtweise durch die Balearen-Regierung hoffe. Carnival besitzt die deutschen Aida-Schiffe, das erste soll am 15. Mai anlegen. In kanarischen Häfen dürfen solche Oceanliner bereits seit Oktobert 2020 wieder festmachen, ohne dass dies zu einer Steigerung von Ansteckungszahlen führte.