Previous Next
0

Die ,,Drachenhöhlen - Coves del Drac" in unmittelbarer Nähe zu Portocristo sind für jeden Besucher ein ,,Muss". 1896 von dem Franzosen Edouard Martel erforscht, bergen sie den größten bekannten unterirdischen See, den Lago Martel (177 Meter lang, 40 Meter breit, 9 Meter tief). Mehrmals täglich (jeweils um 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17 Uhr) finden auf dem See Konzerte statt.

Weitere Tropfsteinhöhlen gibt es in Artà, Campanet und  Génova bei Portocristo.