Fundació Pilar i Joan Miró

Die Miró-Stiftung bietet Workshops für Kinder

410

exposicion fundacion miro

Joan Miró selbst rief die Stiftung ins Leben. Sie wurde 1981 eingerichtet als der Künstler und seine Frau der Stadt Palma ihre Werkstatt samt Inhalt überließen. Neben dem Atelier des weltbekannten Künstlers findet man Bilder, Zeichnungen, Skizzen und Skulpturen von Miró. Außerdem gibt es immer wieder Wechselausstellungen insbesondere von jungen Nachwuchskünstlern. Am Besten lernt man die Stiftung kennen, indem man an einem der zahlreichen Workshops teilnimmt oder eines der Konzerte besucht, die von der Fundació Miró organisiert werden. Gerade für Familien mit Kindern lohnt sich der Besuch immer. Das Gebäude wurde teilweise von dem spanischen Architekten Rafael Moneo entworfen.

Nützliche Informationen

Zeitplan

Täglich außer Montag von 11 bis 18, sonntags von 11 bis 15 Uhr.

Preise

Eintritt: 6 Euro.

Orte in der Nähe

Die Stadt Palma in 66 Zeilen abzuhandeln, ist eine undankbare Aufgabe. So gut wie jedem Mallorca-Besucher aus Deutschland ist die Balearen- Metropole ein Begriff. Die Wahrzeichen wie Kathedrale, Castell de Bellver, Borne und Schildkrötenbrunnen muss man da nicht herunterbeten.Was also könnte Palma-Besucher und -Bewohner überraschen? Vielleicht das Alter der Stadt? 2131 Jahre, wenn man ihre mehr...

Calvià ist ein winziges, beschauliches Dorf von rund 2000 Einwohnern samt Pferden und Schafen auf den Wiesen im ländlichen Umfeld. Und gleichzeitig ist Calvià eine der reichsten Gemeinden Spaniens sowie die bevölkerungsreichste Kommune Mallorcas, gleich hinter Palma. Wie geht das alles zusammen? Die Lösung ist einfach: Es gibt einerseits das Dorf Calvià, in all seiner mehr...

Jetzt im Herbst ist eine Stippvisite in Puigpunyent und seiner Umgebung wirklich zu empfehlen. In den Tälern rund um das Bergdorf wachsen viele Laubbäume, und nachts ist die Luft kalt genug, damit die Blätter sich auch wirklich golden und rot verfärben, statt einfach nur braun zu verwelken, wie das in Palma der Fall ist. Wer nach mehr...

Kaum ein Dorf auf Mallorca wird so oft links liegen gelassen wie Esporles. Jedes Jahr fahren Tausende Urlauber durch den Ort, um eines der bekanntesten Freilichtmuseen der Insel zu besuchen: La Granja. Das Landgut mit dem historischen Herrenhaus liegt in einem Tal oberhalb des Dorfes und präsentiert mit eindrucksvollen Gärten jenen Lebensstil,wie ihn dermallorquinische Adel mehr...

Strände in der Nähe

Wer Ruhe sucht und Abgeschiedenheit, der wird in Cala Mayor nicht fündig. Wie es Palmas Stadtstrände so an sich haben, ist hier an jedem Sommertag viel los. An Wochenenden ist die Cala Mayor sogar so gut besucht, dass es problematisch werden kann, überhaupt noch einen freien Flecken auf dem breiten Sandstrand zu finden. Auch das mehr...

PALMA. PLAYAS. PLAYA DE PUNTA DES GRELLS.

Lage und Erreichbarkeit: Die kleine Bucht liegt an Palmas Westkai Dic de l’Oest. An der gleichnamigen Station hält auch die Buslinie 1. Parken kann man auf der Aussichtsplattform, von der eine Holzstiege über die Steilküste hinunter zum Nudistenstrand führt. Größe und Infrastruktur: Die Liegeplätze an diesem kleinen Strand sind begrenzt. Doch obwohl sich die Bucht großer mehr...

ILLETES - DIARIO DE UN TURISTA - VISTA GENERAL DE LA PLAYA DE ILLETES.

Lage und Erreichbarkeit: Hier gehen vor allem die Palmesaner baden, die Anfahrt erfolgt entweder mit dem eigenen Fahrzeug oder der städtischen Buslinie Nummer 3. Die Playa de Comtessa ist einer von drei Stränden in Illetes, dicht bei Palma, aber schon auf dem Gemeindegebiet von Calvià gelegen. Man folge der Beschilderung nach Illetes und weiter in mehr...

MALLORCA. PLAYAS. PLAYA DE BENDINAT.

Lage und Erreichbarkeit: Diese kleine Bucht in der Gemeinde Calvià, nur zehn Minuten von Palma entfernt, ist problemlos mit dem Auto zu erreichen. Im Ort Puerto Portals biegt man am Supermarkt „Cidon” ab Richtung Meer und folgt einfach dem Straßenverlauf bergab, bis man den kleinen Platz direkt am Meer erreicht. Hier oder in einer der mehr...

Restaurants in der Nähe

Im A Popa herrscht ein Ambiente, das das Achterdeck eines Schiffes mit Blick auf das Meer imitiert. Mit Terrasse direkt am Strand bietet es kreative und marktfrische Küche mit Schwerpunkt auf Fisch und Meeresfrüchte. mehr...

Argentinisches Grill-Restaurant, das auf Rindfleisch spezialisiert ist. Familäres Ambiente. Es gibt die Möglichkeit, sich frei am Büffet zu bedienen (15,90 Euro pro Person). Neben dem Fleisch gibt es typisch argentinische Teigtaschen, Salate, Ofenkartoffeln und Pizzen zur Auswahl. mehr...

La Greppia

Nach einer kompletten Renovierung sowie mit neuer Speisekarte hat das Restaurant La Greppia in Palma wieder eröffnet. Die Inhaber-Familie Vich hat das seit 1995 bestehende Restaurant mit viel Liebe zum Detail verändert. mehr...

Golfplätze in der Nähe

Museum