0

Es handelt sich um den zuletzt fertiggestellten Abschnitt der ehemaligen Stadtmauer von Palma, der in den Jahren zwischen 1774 und 1801 gebaut wurde: ein Innenhof, der von begehbaren Burgmauern umrandet ist, deren Gänge immer wieder in größere Räume mit Schießscharten münden. Heute verteidigen die Gemäuer die Kultur - die Stadt Palma betreibt hier seit 1985 einen Ausstellungsraum mit immer wieder interessanten Wechselausstellungen.

Zeitplan

Sommer (Juni bis September): 10 bis 13.45 Uhr und 17 bis 20.30 Uhr. Winter (Oktober bis Mai) : durchgängig von 10 bis 17.45 Uhr; Sonn- und Feiertag von 10 bis 13.45 Uhr; montags geschlossen.

Preise

Eintritt frei.